Erneuerbare Energien: China produziert weltweit am meisten Solarstrom

Was das Thema Umweltschutz angeht, ist China ein zwiegespaltenes Land. Das Problem der Luftverschmutzung in China ist inzwischen ein weltweit bekanntes Problem, und auch sonst gibt es das ein oder andere Thema, über das man bezüglich des Themas Umweltschutz nur ...

Weiterlesen »

Diese App vom Fraunhofer-Institut spürt Schadstoffe in Lebensmitteln auf

Hat der Biobauer vielleicht geschummelt und gespritzte Äpfel im Angebot? Sind die Schalen der Zitronen tatsächlich für den Verzehr geeignet, wie es angepriesen wird? Haften am Wirsing noch Reste von Pestiziden? Das alles lässt sich nicht nachprüfen, jedenfalls nicht ohne ...

Weiterlesen »

Taiwan: Fähre mit Elektroantrieb spart jährlich 25.000 Liter Treibstoff

In Asien sind Fähren als Transportmittel weit verbreitet. Viele Bewohner sind auf den Dienst der Schiffe angewiesen, um beispielsweise zur Arbeit zu kommen oder Einkäufe zu erledigen. Die Fähren werden allerdings in der Regel mit Dieselmotoren angetrieben, was nicht nur ...

Weiterlesen »

Nanjing Towers: In China entsteht der erste vertikale Wald Asiens

Bäume haben eine ganze Reihe an positiven Auswirkungen auf die Lebensqualität einer Stadt. So nehmen sie beispielsweise CO2 auf und verwandeln dieses in Sauerstoff, was dem Klima hilft und für eine abnehmende Luftverschmutzung sorgt. In vielen asiatischen Megametropolen ist aber ...

Weiterlesen »

Studie: Elektroautos sparen in Deutschland jährlich 76.000 Tonnen CO2 ein

Tesla Motors - Elektroautos

Die Klimabilanz von Elektroautos kann sehr stark schwanken und hängt davon ab, wie der benötigte Strom produziert wurde. Stammt dieser aus einem Kohlekraftwerk ist die Bilanz deutlich schlechter als wenn Erneuerbare Energien zum Einsatz kommen. Selbiges gilt aber auch für ...

Weiterlesen »

IPGarten: Digitale Entscheidungen treffen, reale Nahrungsmittel ernten

Du hast nicht genug Platz und Zeit für einen eigenen Gemüse- oder Kräutergarten, doch frische Nahrungsmittel aus eigenem Anbau würden dich trotzdem interessieren? Wie wäre es mit einem IPGarten, den du digital betreust, während fleißige Gärtner ihn genauso bewirtschaften, wie ...

Weiterlesen »

Wegen Tageslicht und Dunkelheit: Campen in der Natur wirkt wie ein Reset für den Biorhythmus

Künstliches Licht umgibt uns beinahe 24 Stunden pro Tag, in der Nacht scheinen oftmals noch die Straßenlaternen zum Fenster herein. Besonders ungesund sind Lichter mit blauen Wellenlängen, wie sie bevorzugt von Displays abgesondert werden. Fehlende Dunkelheit und künstliche Lichtquellen bringen ...

Weiterlesen »

Junk-Food-Bann im südpazifischen Paradies: Torba setzt auf gesunde regionale Lebensmittel

Den südpazifischen Inselstaat Vanuatu werden sicher nur wenige Menschen kennen, doch es lohnt sich, einen Blick auf diese Region zu werfen. Nicht nur, dass hier eine paradiesische Landschaft lockt, auch die Essgewohnheiten der Menschen galten bislang als besonders gesund. Nun ...

Weiterlesen »

Crowdfarming für nachhaltige Landwirtschaft: Wenn Verbraucher Pflanzen und Tiere adoptieren

Der Nahrungsmittelkonsum erfolgt heutzutage weitgehend anonym: Wir kennen den Landwirt nicht mehr, der das Gemüse produziert, und wissen auch nicht, von welchem Baum unsere Äpfel stammen. Crowdfarming soll dies wieder ändern, die Orangen werden nun direkt vom eigenen spanischen Orangenbaum ...

Weiterlesen »

Nicht nur Science-Fiction: Kälteschlaf-Kammern sollen lange Raumreisen ermöglichen

Lange, bemannte Raumfahrt-Missionen sind eine reizvolle Vorstellung. Schließlich sind menschliche Astronauten noch nie weiter von der Erde weg als in die Umlaufbahn hinter den Mond gekommen. Bisher sind solche Missionen aber noch recht weit weg, unter anderem deshalb, weil sich ...

Weiterlesen »