Home » Gesundheit » Parkinson: Der GyroGlove Handschuh gleicht das Zittern aus

Parkinson: Der GyroGlove Handschuh gleicht das Zittern aus

Faii Ong ist leidenschaftlicher Mediziner und hat mit dem GyroGlove einen Handschuh entwickelt, der Parkinson-Patientin in Zukunft wieder mehr Lebensqualität schenken dürfte. Mit einem Gyroskop ausgestattet, hilft der Handschuh das Zittern der Hände zu neutralisieren. Faii Ong beobachtete eine Parkinson-Patientin, die ohne Hilfe kaum noch in der Lage war ihre Suppe löffeln zu können und betreute diese über einen Zeitraum von zwei Jahren. Das Zittern schränkt die Patienten schon ziemlich stark im Alltag ein. Mit dem GyroGlove soll sich das in Zukunft jedoch ändern.

GyroGlove

Marktstart des GyroGlove für Herbst geplant

Das Gyroskop-Modul dürfte dem einen oder anderen technikaffinen Smartphone-Besitzer bereits ein Begriff sein. Schließlich setzen moderne Smartphones ebenfalls auf diesen speziellen Sensor. Im Kern sorgt das Modul dafür auch bei Lageveränderungen sich stets in einer aufrechten Position zu halten. Dabei rotiert ein symmetrischer Kreisel auf einem Lager. Der Spezial-Handschuh wirkt somit, dank der verbauten Gyroskope, den Handbewegungen von Parkinson-Patienten entgegen und gleicht das Zittern aus. Der auf dem Handrücken angebrachte Stabilisator ist in einer Kunststoffhülle verbaut. Eine ebenfalls im Handschuh integrierte Batterie versorgt diesen mit Strom. Erste Prototypen wurden bereits im Prototyping-Labor des Londoner Imperial College hergestellt und auch getestet. Patientenberichten zufolge fühle es sich an den Handschuh zu tragen, als würde man die Hände in einen sehr zähflüssigen Sirup tauchen. Der Handschuh würde die Bewegungen deutlich entschleunigen, dennoch könne man sich frei bewegen. Es ist sicher zunächst ungewohnt aber am Ende auch sehr hilfreich den Handschuh zu tragen. Alltägliche Aufgaben, wie das Schreiben am Computer, Kochen und auch Autofahren könnten von den Patienten wieder wahrgenommen werden.

Der Marktstart des GyroGlove soll im September 2016 erfolgen. Zunächst soll der Handschuh in Großbritannien verkauft werden und zwischen 400 und 600 Pfund kosten. Bis zum Start müssen dem Entwickler zufolge jedoch noch kleinere Verbesserungen vorgenommen werden. So soll der Handschuh Menschen in Zukunft auch beim Fotografieren, Operieren und Sporttreiben helfen. Der GyroGlove konnte bereits diverse Preisgelder bei verschiedenen Technikwettbewerben abräumen.

GyroGlove im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>