Home » Wirtschaft » Patentanmeldung: Airbus denkt über Sitzbänke in Flugzeugen nach

Patentanmeldung: Airbus denkt über Sitzbänke in Flugzeugen nach

Es sind zwei gegenläufige Trends, die auf Dauer zu einem Problem werden könnten. Zum einen werden die Menschen in der westlichen Welt immer schwerer: Die Zahl der deutlich Übergewichtigen hat in den letzten Jahrzehnten massiv zugenommen. Zum anderen werden die Sitze in Flugzeugen aber immer schmaler. Denn beim Versuch möglichst viele Passagiere in einen Flieger zu bekommen, wurde der Platz für jeden Einzelnen immer weiter reduziert. Der Flugzeughersteller Airbus hat daher nun ein Patent angemeldet, dass vorsieht die klassischen Flugzeugsitze durch flexiblere Bänke zu ersetzen. Dort könnten die Anschnallgurte dann so verändert werden, dass zwischen zwei und vier Personen darauf Platz finden.

Bänke könnten für verschiedene Preiskategorien genutzt werden

Neben besonders breiten Personen könnten davon beispielsweise auch Familien profitieren. So fände etwa zwei Erwachsene und zwei Kinder auf einer Bank Platz, die für gewöhnlich für drei Erwachsene ausgelegt ist. Auch dies käme den Fluggesellschaften entgegen, die so mehr Passagiere in ein Flugzeug bekämen. Theoretisch wäre es mit Hilfe der Bänke auch möglich, auf simple Art und Weise verschiedene Preisklassen einzuführen. Wer beispielsweise den Normalpreis zahlt, müsste dann mit zwei weiteren Personen auf der Bank Platz nehmen. Wer hingegen etwas mehr zahlt, bekommt nur einen Sitznachbarn. Über diese konkrete Nutzung würde dann allerdings die jeweilige Fluggesellschaft entscheiden und nicht Airbus als Flugzeugbauer.

Das Handegepäck soll unter der Bank verstaut werden

Das Patent bringt zudem noch eine weitere interessante Neuerung mit sich. Denn das Handgepäck würde bei dieser Konstruktion unter den Bänken verstaut. Dort befindet sich heute oftmals das Entertainment-System, was aber zukünftig deutlich weniger Platz beanspruchen dürfte. Vor allem dient die Fläche unter dem Sitz des Vordermannes aber Menschen mit langen Beinen dazu, die Beine ein wenig ausstrecken zu können. Diese Möglichkeit würde wohl wegfallen, wenn dort Handgepäck in großer Zahl verstaut werden sollte. Ob der Platz unter der Bank dabei die bisherigen Ablageflächen unter der Decke ersetzen oder ergänzen soll, ist noch nicht klar.

Via: Geek.com

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>