PaketButler
PaketButler

Kunden der DHL können in Berlin nun den Paketbutler testen. Dabei dreht es sich um eine Paketbox, in der die Paketboten Sendungen einlegen können, wenn der Empfänger nicht zu Hause ist. Der Paketbutler kann vom DHL Boten diebstahlsicher verschlossen werden.


Vor allem für Mehrfamilienhäuser soll diese Lösung der Zustellung in Zukunft eine kundenfreundliche Möglichkeit darstellen, um Pakete fortan nicht mehr in einer Filiale oder auch bei einem Nachbarn abholen zu müssen. Wie die Deutsche Telekom bestätigte, können zudem Retouren über den Paketbutler abgewickelt werden. Nachdem die Info zur Abholung an die DHL gemeldet wurde, erfolgt diese selbständig durch den Paketboten. Die Pakete werden in einem Stoffsack gelegt, der sich in der Box befindet. Der Stoff besteht dabei aus feuerfestem Material, sodass die Sendungen bestens geschützt sind. Durch den RFID-Zugang kann die Box dann vom DHL-Paketboten bzw. vom Kunden geöffnet werden.


PaketButler im Praxiseinsatz
PaketButler im Praxiseinsatz

Pilotprojekt mit Zalando-Kunden

In Berlin startet Anfang 2015 ein Testlauf mit gut 200 Kunden vom Modeshop Zalando. Hier wollen die Anbieter feststellen, wie sich der Paketbutler in der Praxis bei den Kunden bewährt und was noch verbessert werden kann.

Fotos: Deutsche Telekom

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.