Nachdem Singapur grünes Licht für Tests mit autonom fahrenden Taxis aus dem Hause nuTonomy gab, sollen nun auch selbstfahrende Gondeln erprobt werden. Schon zum Jahresende möchte das Personenbeförderungsunternehmen SMRT, zusammen mit den Experten von 2getthere, die selbstfahrenden „Pods“ ausrollen. Der Kooperation entsprang jüngst das Joint Venture mit dem Namen „2getthere Asia“.


Singapur setzt selbstfahrende Gondeln für Personenbeförderung ein
Singapur setzt selbstfahrende Gondeln für Personenbeförderung ein

Elektro-Pods mit Platz für bis zu 24 Passagiere

Die selbstfahrenden Gondeln beziehungsweise Pods kommen mit einem flexiblen Interior daher und können je nach Bedarf 8 oder 12 Personen befördern. Die Sitzplätze können an der Anzahl bis auf maximal 24 erweitert werden. Angetrieben werden die Pods rein elektrisch und die Kraft stammt aus einem Lithium-Eisenphosphat-Akku. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 25 km/h. Ein speziell entwickeltes Bremssystem soll die Innensassen aber auch Fußgänger und andere Straßenverkehrsteilnehmer schützen. Eine Klimaanlage ist auch verbaut, genauso wie breite, automatisch öffnende, Türen, die auch Barrierefreiheit garantieren. Die Pods sollen zunächst im Service-Bereich fahren und als „letzte Meile“-Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Etwa um Gäste vom Flughafen oder Bahnhof zum Hotel zu transportieren. Ein weiterer Rollout soll folgen.

Interessant ist das Ganze jedenfalls schon aufgrund der Elektromobilität. Zudem haben wir vor einiger Zeit über die selbstfahrenden Gondeln der Zukunft berichtet, die aus der Feder des italienischen Industrie-Designers Tommaso Gecchelin stammen. Das Konzept zeigt in welche Richtung das Ganze einmal gehen könnte. Intelligente Gondeln, die sich je nach Bedarf aufspalten, Menschen einsammeln, von A nach B befördern und keinen Weg leer fahren. Die intelligenten Systeme nehmen schließlich zu und auch die Hersteller autonomer Fahrzeuge entwickeln die Technologien stets weiter. Robo-Taxis dürften in Zukunft immer bedeutender werden. Auch hierzu wurde bereits ein recht lesenswerter Bericht veröffentlicht. So haben Experten berechnet, dass der Einsatz von Roboter-Taxis den Treibhausgas-Ausstoß um mehr als 90 Prozent mindern könnten.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.