Planetory Resources
Planetary Ressources – Mission: Edle Stoffe aus dem Universum zur Erde holen

Das Universum ist unvorstellbar groß und wir berichten regelmäßig über neue spektakuläre „Space Trends“. Mit Planetary Resources will nun der Mensch das Universum nun nicht nur mehr erkunden sondern für sich selbst nutzen. Das kleine Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt Ressourcen unseres Sonnensystems für die Menschheit zu erschließen. In anderen Worten: Das Unternehmen will Asteroiden die Gold, Silber, Platin und Diamant tragen ausfindig machen und diese Stoffe auf die Erde holen. Dazu sollen neue Roboter-Systeme entwickelt und gebaut werden die auf den neuesten technologischen Erkenntnissen basieren. Es ist halt nicht einfach einen Asteroiden mit all seinen Schätzen auf die Erde zu holen. Gelingt dies aber einmal, wird der „Universale Goldrausch“ erst richtig beginnen.


„Planetary Resources“ will Ressourcen des Sonnensystem erschließen

Die Mission des Unternehmens Planetary Resources ist simpel erklärt: Die Ressourcen des Sonnensystems für die Menschheit erschließen. Wissenschaftler vermuten auf den hunderttausenden Asteroiden die am Rande unseres Sonnensystems einen Gürtel bilden große Schätze. Allein auf einem einzigen könnte mehr Platin vorhanden sein, als in der ganzen Menschheitsgeschichte bisher gefördert. Kein Wunder, dass ein solch schier unmögliches Unterfangen große Investitionen anzieht. Planetary Resources hat den richtigen Riecher, doch wird es dem Unternehmen tatsächlich gelingen die Schätze eines Asteroiden auf die Erde zu holen? Ehemalige Spezialisten der NASA hat das Unternehmen jedenfalls schon an Bord wie das Team-Video zu Planetary Resources zeigt. Die Roboter-Technik ist sehr weit fortgeschritten, der Weltraum Tourismus in den Startlöchern warum also nicht?

3 Top Space Beiträge im Blog


Video: Unternehmen will Schätze im Weltall einsammeln

Quelle: Planetory Resources

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.