Der momentane Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Johann-Dietrich Wörner, wird ab Mitte 2015 die Leitung der Raumfahrtagentur ESA (European Space Agency), Europas oberster Weltraumbehörde, übernehmen. Er wird die Nachfolge des ausscheidenden Generaldirektors Jean-Jacques Dordain antreten, teilte die Behörde in Paris mit.


Johann-Dietrich Wörner

Wörner ist der zweite deutsche ESA-Chef

Seit 2007 steht der 60-jährige Wörter an der Spitze des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt mit Hauptsitz in Köln. Am 01. Juli 2015 wird er für die Dauer von vier Jahren das Amt des ESA-Generaldirektors übernehmen. Damit ist Wörner der zweite Deutsche ESA-Chef in der 40-jährigen Geschichte des Unternehmens.


Johann Dietrich Wörner wurde in Kassel geboren und ist studierter Bauingenieur. In diesem Fach promovierte er 1985 an der Technischen Hochschule Darmstadt. Im Laufe seiner Karriere erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden, unter anderem von der Universität St. Petersburg für Wirtschaft und Finanzen, der Ecole Centrale de Lyon und der State University New York.

Bundesregierung zeigt sich erfreut von der Wahl

Die SPD-Politikerin Birgitte Zypries, ihres Zeichens Raumfahrtkoordinatorin der Bundesregierung, zeigte sich äußert erfreut darüber, dass mit Wörner “der Wunschkandidat der Bundesregierung so überzeugend gewählt wurde”. Als langjähriger DLR-Vorstandsvorsitzender und Vorsitzender des ESA-Rats auf Delegationsebene verfüge er über eine “fächerübergreifende Expertise” und werde der ESA das “nötige Gewicht verleihen”, so Zypries.

Die ESA ist als oberste Raumfahrtbehörde Europas für die Förderung und Koordination der Entwicklung der europäischen Raumfahrt zuständig und hatte im Jahr 2014 ein Budget von 1,4 Milliarden Euro zur Verfügung. Die ESA ist in einer Vielzahl von Projekten involviert, die von Grundlagenforschung bis zur gezielten Förderung europäischer High-Rech-Industrien reicht-

Quelle: AFP/dpa

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.