Die Aufrufe, einfach mal den PC oder Fernseher auszuschalten und nach draußen zu gehen, reißen nicht ab: Geh mal wieder joggen! Mach mal ein Picknick im Stadtpark! Lege einen eigenen Garten an! Warum müssen wir unsere Zeit eigentlich ständig mit irgendetwas füllen? Hier ein neuer Vorschlag: Geh nach draußen, um nach draußen zu gehen.

Nach draußen gehen und die Seele baumeln lassen

Wir finden immer etwas zu tun …

Wer einmal ganz ehrlich in sich hineinhorcht, der wird mit großer Gewissheit diese Sehnsucht entdecken, einfach mal abzuschalten, nichts zu tun, die Seele baumeln zu lassen. Doch wer macht das schon wirklich? Wir finden immer etwas zu tun, schauen zur Entspannung einen Film, zocken am Smartphone, schnallen unsere Inliner für eine flotte Rundfahrt an oder besuchen Freunde. Nach draußen zu gehen ohne irgendwelche Pläne, und sich treiben zu lassen, liegt eher nicht im Trend, doch vielleicht finden wir genau auf diese Weise zu uns selbst. Dafür benötigen wir keine besondere Umgebung, keinen Stand, kein grandioses Bergpanorama, eine stinknormale Stadt mit regulären Häusern und Straßen tut es auch.

Wie schnell werden alltägliche Plätze zum Blickfang?

Draußen liegt die Magie

»Outside Lies Magic« – »Draußen liegt die Magie« – heißt ein Buch des Autors John R. Stilgoe. Er hat entdeckt, wie sich das eigene Leben durch eine neue innere Offenheit bereichern lässt, einfach nur, indem man nach draußen geht und eine ganze neue Art zu sehen lernt. Plötzlich erlangen alltägliche Plätze eine echte Bedeutung, wir entkommen der Falle unseres durchprogrammierten Lebens. Das besagte Buch ist vor beinahe 20 Jahren geschrieben worden, doch in die heutige Zeit passt der Aufruf sogar noch besser als damals: Heute klebt (fast) jeder an seinem persönlichen Display und verbringt einen guten Teil des Lebens in einer virtuellen Welt. Wie wäre es also, genau jetzt den PC oder das Smartphone auszuschalten und nach draußen zu gehen, einfach so. Stell dich auf unerwartete Entdeckungen ein. Mach es immer wieder, steige in eine unprogrammierte, unvorhersehbare Bewusstseinswelt: Draußen liegt die Magie!

Quelle: treehugger.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. tomwe1

    18. März 2017 at 10:03

    hallo wenn ihr bürger deutschland´s seid

    dann habt ihr nicht zu leben sondern steuern zu zahlen und ab zu treten mehr interessiert den staat nicht

    an sonnsten

    leben und leben lassen also arsch lecken..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.