Das Thema autonome Autos sorgt nach wie vor für großes Interesse. Schließlich sind einige Visionäre fest davon überzeugt, dass selbstständig fahrende Autos die Zukunft sind. In einem recht spannenden Bericht wurde einmal durchleuchtet, welchen Vorteil elektrisch betriebene Robotertaxis beispielsweise im Hinblick auf den nachhaltigen Umweltschutz liefern würden. Der Automobilhersteller Ford hat sich ebenfalls bereits mit Zukunftsinnovationen einen Namen gemacht und lies nun auch neue Couch-artige Sitze für autonom fahrende Autos patentieren.


Ford Sitze
Ford lässt Sitze für autonom fahrende Autos patentieren

Hersteller gestalten die Zukunft autonomer Autos bequemer

Ford hat bereits 2013 die neuen und verstellbaren Sitze für autonome Fahrzeuge beim zuständigen Patentamt in den USA eingereicht. Nun bekam der Autohersteller die Patente zugeschrieben. Den Skizzen der Patentanmeldung kann entnommen werden, dass Ford sogar vorschwebt Sitze zu integrieren, die teilweise der Fahrtrichtung abgewandt sind. Schließlich fahren die Roboter-Autos in Zukunft ja allein. Der Fahrer selbst ist samt Innensassen nur noch ein Fahrgast. Der Fokus kann daher also gänzlich auf Komfort und Bequemlichkeit gelenkt werden. Die vorderen Sitze des „Ford-Lounge-Car“ sind drehbar und bilden unter anderem zusammen mit der hinteren Sitzreihe eine gemütliche Lounge, die an Vierersitze im Zug erinnert, nur eben bequemer ist. Die Vorteile der Sitzpositionen sind vielfältiger Natur. So bieten sich die gegenüberliegenden Sitze unter anderem gut dafür an die Kids besser im Auge behalten und diese auch während der Fahrt zu beschäftigen. Zudem kann man mit dem Geschäftspartner auf dem Weg zum Meeting noch Einzelheiten besprechen und etwa auf einen mittig positionierten Tisch zurückgreifen um die Arbeit gemeinsam fortzuführen.

Mercedes
Mercedes präsentiert Lounge Sitze für F 015 Studie

Neben Ford arbeitet auch Mercedes bereits an bequemen Sitzen für autonom fahrende Autos. Der Autobauer hat bereits im Rahmen der CES 2015 die entsprechende Zukunftsstudie vorgestellt. Während bei Ford bisher lediglich die Patentskizzen vorliegen, hat Mercedes schon greifbareres zur Hand. Die Studien sehen ziemlich gemütlich aus.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.