Home » Technik » Rosa: Barilla präsentiert erste Pasta aus dem 3D-Drucker

Rosa: Barilla präsentiert erste Pasta aus dem 3D-Drucker

Barilla ist der weltweit größte Pasta-Hersteller. Es gibt bereits mehr als eine Hand voll verschiedener Pasta-Formen. Das ist Barilla in der heutigen Zeit jedoch nicht mehr genug. Der Nudelexperte hatte vor einigen Wochen einen Wettbewerb in das Leben gerufen, der Nudeln aus dem 3D-Drucker zum Inhalt hat. Nun wurden die Gewinner gekürt. Der Kreativität sollten dabei keine Grenzen gesetzt werden. Am Ende wird lediglich ein USB Stick und ein mit Pasta-Masse gefüllter 3D-Drucker benötigt um die verschiedensten Formen umsetzen zu können.

Rose-Pasta

Barilla Rosa eine Gewinnerin aus dem 3D-Druck-Wettbewerb

Eines der Highlights sind dabei „Rosa“ eine Nudel in Rosenform. Das Besondere bei den 3D-Drucker-Erzeugnissen ist, dass die Blütenblätter während des Kochens aufgehen. Ebenfalls zu den Gewinnern zählen auch Nudeln in Mond-Form mit kleinen Kratern. Was aktuell noch als kleines Highlight am Rande gewertet werden kann, ebnet den Weg für die Zukunft. Es ist sicher nur noch eine Frage der Zeit, bis wir eigene Pasta nach Belieben Drucken können.

mond-nudel

Barilla Nudeln in Mondform

Moderne 3D-Drucker sind weiter im Trend und werden zudem langsam erschwinglicher. Barilla hat gezeigt in welche Richtung es bei den beliebten Nudeln gehen kann. Der Pasta-Wettberwerb erstreckte sich über 60 Tage und begann im August.

Quelle: 3dprint

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>