rubee
1300 USD soll der Elektromotor für Fahrräder kosten.

Ein britisches Unternehmen hat einen elektrischen Walzantrieb namens „Rubbee“ entwickelt, welcher schnell und unkompliziert am Fahrrad montiert und wieder entfernt werden kann. In nur wenigen Sekunden kann ein normales Fahrrad also in ein Elektrofahrrad umgewandelt. werden. Mit Rubbee kann eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erreicht werden, die maximale Reichweite liegt bei 25 Kilometern.


Akku in 2 Stunden voll aufgeladen

rubbeeElektrofahrräder erleben in letzter Zeit einen wahren Boom. Leider sind sie meist teuer und die Auswahl ist beschränkt. Mit Rubbee kann man nun jedes beliebige Fahrrad in ein Elektrofahrrad umwandeln. Es wird einfach auf der Sattelstange montiert und die Walze treibt das Hinterrad an ohne es zu sehr abzunutzen. Rubbee besitzt einen 280-Wh-Akku welcher rund zwei Stunden braucht bis er ganz aufgeladen ist. Insgesamt wiegt der Walzantrieb 6,5 Kilogramm. Die „Lebenserwartung“ von Rubbee beträgt über 2000 Ladezyklen, dass bedeutet man kann ihn fünf Jahre lang jeden Tag aufladen ohne das er kaputt geht.


Vorteile des Rubbee

Der einfach zu montierende Rubbee bringt natürlich viele Vorteile mit sich mit. Aufgrund des geringen Gewichts kann er schnell ab- und anmontiert werden. Zudem kann man ihn einfach an Freunde und Familie weitergeben bzw. ausleihen. Fast jedes Fahrrad kann durch Rubbee in ein Elektrofahrrad umgewandelt werden. Im Gegensatz zu anderen Geräten muss man bei Rubbee nicht zuerst viele Kabel etc. anstecken. Auch um das Rücklicht muss man sich keine Sorgen machen, ein rotes LED Rücklicht befindet sich am hinteren Ende von Rubbee und leuchtet automatisch wenn man das Gerät anmacht. Das Gerät ist natürlich wasserdicht und funktioniert selbst wenn das Hinterrad nass und schmutzig ist ohne zu viel Energie zu verlieren.

Erhältlich ab November

Auf der Crowdfunding Seite Kickstarter hat man die Möglichkeit für den Rubbee zu spenden. Geht alles nach Plan und das Ziel von 63.000 Pfund wird erreicht, soll der erste Rubbee schon im November das Werk verlassen. Wer jetzt schon umgerechnet mindestens 927 Euro spendet bekommt einen der ersten Rubbees.

rubbeerubbee erfinderrubbee

Rubbee stellt sich vor:

Rubbee im Einsatz:

http://vimeo.com/68219134

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Andy

    25. Juli 2017 at 13:53

    Funktioniert dann auch nur bei Rädern die keine Schutzbleche haben. Da stimmt dann die Aussage man könne es an jedem normalem Fahrrad Montieren nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.