Kamera oder doch ein Smartphone? Diese Frage stellt sich bei der neuen Samsung Galaxy Kamera. Das Hybrid Modell wurde auf der IFA 2012 in Berlin vorgestellt. Mit dieser Erfindung, einer Kamera mit integriertem Touchscreen, hat Samsung eine völlig neue Produktkategorie geschaffen. Es können nicht nur Fotos gemacht werden, auch die Funktionen eines Smartphones sind eingebaut. Das bedeutet man kann mit der Kamera auf Social Network Seiten, man kann im Internet surfen oder Nachrichten schreiben.


samsung galaxy
Samsung Galaxy Kamera läuft mit Android 4.1 Jelly Bean

Premium Fotos und sofortiges Teilen auf Social Media Plattformen

Die Kamera hat eine 23mm Linse und einen 21-fachen optischen Zoon. Auch der optische Bildstabilisator und der 16,3 Megapixel CMOS Sensor lassen noch nicht auf ein Smartphone tippen. Allerdings hat die Samsung Galaxy Camera zudem noch ein 4,8 Zoll HD „Super Clear“ LCD Display auf der Rückseite. Außerdem wird die Kamera von einem 1,4 GHz Quad-Core-Prozessor angetrieben und läuft auf dem Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean. Durch WLAN, 3G oder 4G Netzwerke hat man als Fotograph eine kabellose Verbindung und kann seine Fotos gleich nach Aufnahme auf Social Media Plattformen oder Dropbox etc. teilen.


kamera, samsung
4,8 Zoll Touchdisplay

Sprachsteuerung möglich

Die Samsung Galaxy Kamera verfügt des weiteren über eine Sprachsteuerung des Zoomen und der Aufnahme. 10 „Smart Pro“ Modi stehen dem Nutzer zur Verfügung mit dem er zum Beispiel Wasser oder Lichtspuren fotographieren kann. Die Hybrid Kamera kann zudem mit einem anderen Smartphone verbunden werden. Auch die Größe der Samsung Galaxy Kamera ist praktisch: 128,7 x 70,8 x 19,1 mm.

Informationen zum Verkaufsstart und dem Preis müssen noch von Samsung veröffentlicht werden.

Präsentation der Samsung Galaxy Camera auf der IFA 2012

http://www.youtube.com/watch?v=U2bdwylYZYw

Quelle: gizmag.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. Pan

    30. August 2012 at 09:59

    Wenn sie hält, was sie verspricht, wär das echt schön.
    Ich hab bisher nicht besonders gute erfahrungen mit Cameras in Telefonen gemacht, vielleicht ists ja besser, wenn das Telefon in der Camera ist …
    wer weiß.
    Viel wichtiger ist allerdings, dass die auflösung stimmt und die scheint ja gegeben zu sein. Wir werden sehen.

  2. Alfred

    30. August 2012 at 11:44

    „Mit dieser Erfindung, einer Kamera mit integriertem Touchscreen, hat Samsung eine völlig neue Produktkategorie geschaffen.“
    Ich dachte jedes Handy hätte auch eine Kamera. 🙂
    Ob Handy mit Kamera, oder Kamera mit Handy… ist doch nicht so entscheidend. Oder?

  3. Wolle

    31. August 2012 at 09:12

    @Alfred,

    na klar. Es sind somit zwei völlig verschiedene Geschäftsfelder.
    Beim ersteren steht das Smartphone im Vordergrund, somit das Hauptaugenmerk auf Gewicht und Größe.

    Bei einer Digi-Cam mit Handyfunktion hingegen steht das Fotografieren und somit der CMOS Sensor und Objektiv im Vordergrund. Folglich es könnte niemals die Größe eines Smartphones erreichen, ohne Abstriche bei den Fotos zu machen.

    Es gibt aber auch eine hybridversion.
    Die erste Hybridversion war von Samsung, M8910i oder Pixon12.
    Das neuste ist derzeit von Nokia Pureview 808
    http://www.dpreview.com/articles/8083837371/review-nokia-808-pureview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.