Auch in Zeiten von Smartphones und Tablets werden noch neue Computerbildschirme entwickelt. Diese bieten nicht nur ein immer besseres Bild, sondern sollen zukünftig auch mit zusätzlichen technischen Spielereien ausgestattet werden. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat nun das koreanische Unternehmen Samsung unternommen. Die beiden neuen Flachbildschirme des Unternehmens richten sich explizit an Kunden, die eine möglichst optimale Darstellung von Computerspielen wünschen. Sie verfügen aber auch über eine kabellose Ladestation im Sockel. Zocker können dort einfach ihr Smartphone ablegen und der Akku wird ganz automatisch aufgeladen.


Via: Geek.com Copyright: Samsung
Via: Geek.com Copyright: Samsung

Smartphones unterschiedlicher Hersteller können geladen werden

Die lästige Suche nach dem Kabel und einer Steckdose oder einem USB-Anschluss entfällt also. Voraussetzung ist allerdings, dass das Smartphone über eine Qi-Wireless-Charging Funktion verfügt. Dabei handelt es sich aber um einen allgemeingültigen Standard, der von verschiedenen Herstellern angewandt wird. Es können also keineswegs nur Samsung Handys geladen werden. Im Gegenteil: Das in den Bildschirm integrierte Ladegerät ist quasi universal einsetzbar und kann Smartphones von unterschiedlichen Herstellern mit Energie versorgen. Damit unterscheidet es sich von den allermeisten Kabelladegeräten. Allerdings ist der Wirkungsgrad der kabellosen Variante niedriger als bei einer direkten Verbindung: Mit anderen Worten: Es wird mehr Energie verbraucht und die Ladezeit dauert länger.

Auch Möbel mit kabelloser Ladefunktion sind auf dem Markt

Für Leute, die aber ohnehin viel Zeit vor dem PC verbringen, dürfte dies allerdings nicht weiter ins Gewicht fallen. Die kabellose Ladetechnologie bietet dafür aber jede Menge Potential auch bei weiteren Produkten zum Einsatz zu kommen. Ikea beispielsweise hat bereits einige Möbel mit kabelloser Ladefunktion auf den Markt gebracht. Es ist davon auszugehen, dass auch die Hersteller weiterer Produkte über die Integration einer solchen Funktion nachdenken. Die beiden neuen Samsung Bildschirme jedenfalls sollen im September auf der IFA in Berlin präsentiert werden. Dann dürfte es auch weitere Informationen über den Verkaufsstart geben.


Via: Geek.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.