In der Sonnenstrahlung steckt eine enorme Energie, die Pflanzen bereits seit Jahrmillionen mittels Fotosynthese zu nutzen wissen. Forscher an der Universität von Copenhagen haben diesen energetischen Prozess nun umgekehrt und stellen auf saubere Weise einen erneuerbaren Kraftstoff her.


sunset-815270_1920
Die Kraft der Sonne besser nutzen

Biomasse wird unter Einsatz von Sonnenergie zu Kraftststoff

Die Suche nach gut nutzbaren, möglichst sauberen erneuerbaren Energien geht weiter: In Dänemark entwickelte ein Wissenschaftlerteam ein Verfahren, das Biomasse unter Einsatz von Sonnenenergie in Kraftstoff verwandelt. Dabei handelt es sich im Grunde um einen umgekehrten Fotosyntheseprozess. Zu Erinnerung, die Fotosynthese läuft grob gesehen so ab: Pflanzen erzeugen mit Hilfe von Sonnenlicht, Kohlenstoff und Chlorophyll als Katalysator energiereiche Stoffe.

Biomasse, vor allem Holz oder Stroh, zur Energie-Erzeugung zu nutzen, ist kein neues Thema, doch die bisherigen Verfahren liefen kompliziert ab und erwiesen sich als recht teuer. Außerdem kommt es immer wieder zu unerwünschten Nebenwirkungen. Im Copenhagen Plant Science Center nutzt man nun die einfachen Wege der Natur, um sehr viel sauberer und auf kürzerem Weg ans Ziel zu gelangen. Die Biomasse wird unter Zusatz von Chlorophyll und einem speziellen Enzym zersetzt. Den wichtigsten Faktor jedoch stellt das Sonnenlicht dar, das zum effizienten Abbau der Zuckermoleküle anregt – daraus entstehen dann Stoffe, die sich ganz leicht in Kraftstoff oder Bioplastik verwandeln lassen.


petrol-996617_1920
Auf der Suche nach sauberen, erneuerbaren Kraftstoffen

Unabhängig von fossilen Kraftstoffen rückt näher

Prozesse, die bei anderen Umwandlungsmethoden 24 Stunden in Anspruch nehmen, sind hier innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen. Dies ist der gewaltigen Energie zuzuschreiben, die das Sonnenlicht in sich birgt. Weitere Energiezufuhr ist nicht nötig. Somit verändern sich bei diesem Verfahren die Spielregeln für die industrielle Kraftstoff- und Chemikalienproduktion, meint der an dem Projekt beteiligte Forscher Claus Felby. Das Ziel, endlich unabhängig von fossilen Kraftstoffen zu werden, rückt mit der neuen Erfindung ein ganzes Stück näher!

Quelle: inhabitant.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.