Design zum Tret-Skibob mit Raupenantrieb
Design zum Tret-Skibob mit Raupenantrieb

Der Skibob mit Tretantrieb und Raupen soll laut seinem italienischem Designer Michele Marin in der Lage sein, wie ein motorgetriebener Ski-Doo, die verschneiten Berge hinaufzufahren. Allerdings mit reiner Muskelkraft und etwas gemäßigterer Geschwindigkeit. Der Nutzer des Tret-Skibobs kann dabei bequem in seinem Sitz platznehmen und einfach in die Pedale treten. Damit die Aufgabe etwas erleichtert wird, ist eine dementsprechende Übersetzung wählbar. Das Besondere ist eben, dass das Fahrzeug, dank dem Antrieb mit Muskelkraft umweltfreundlich und lärmfrei ohne Treibstoff die Berge herauffahren kann. Wenn das Ziel erreicht ist, kann man mit dem Tret-Skibob einfach sitzenderweise die anschließende Abfahrt genießen. Gerade für die Bergaufstrecken, könnte eine Antriebsidee wie beim HumanCar Imagine eine noch bessere Lösung sein.


Aluminium Bauweise für geringeres Gewicht

Blick auf den Raupenantrieb des Tret-Skibob
Blick auf den Raupenantrieb des Tret-Skibob

Das Fahrzeug soll komplett aus Aluminium bestehen, da diese Bauart für ein leichtes Gewicht sorgt. Gelenkt wird der Tret-Skibob bequem mit einem Steuerhorn, ähnlich einem Fahrradlenker. Unterstützung des sauberen und umweltfreundlichen Tourismus in der verschneiten Bergwelt, scheint der Antrieb des Designers gewesen zu sein. Vielleicht lassen sich einige Eigenschaften des Bikes der Zukunft mit diesem Fahrzeug kombinieren. Beispielsweise ein Antrieb, der durch konstantes Treten eine gleichbleibende Geschwindigkeit gewährleisten kann. Ob und wann dieses Fahrzeug käuflich zu erwerben ist, wurde bislang noch nicht verlautet. Jetzt schon zu kaufen ist der Ski-Bob mit Lenkrad, allerdings ohne Raupenantrieb.


Quelle & Bilder: thedesignblog

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.