Skycruiser Krossblade Aerospace
Skycruiser – Fliegendes Auto der Zukunft vorgestellt.

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten haben sich ein paar Jungs zusammen getan um nichts anderes als ein fliegendes Auto zu bauen. Der Skycruiser erreicht nicht nur um die 500 Stundenkilometer, sondern startet und landet wie ein Helikopter. Dies gelingt dem fliegenden Auto durch ein cleveres System, welches das Auto nicht nur zum Auto und zum Flugzeug, sondern gleichzeitig auch noch in einen Hubschrauber verwandelt. Das Highlight der Story ist die Tatsache, dass das US Team mit dem Namen Krossblade aus Männern und Jungs besteht, die sich in Hobbyprojekten in einem gewöhnlichen Hacker- und Makerlab kennengelernt haben. Sowas ist auch nur in den USA möglich: Jungs die einfach mal eben so ein fliegendes Auto bauen. Und was für eines. Mehr zum innovativen fliegenden Auto Skycruiser aus den USA lest ihr hier bei uns auf Trends der Zukunft.


Skycruiser – Diese Jungs bauen ein fliegendes Auto

Auf den T-Shirts der Jungs aus Arizona steht geschrieben: Mache keine Kunst, sondern mache Trouble! Und genau das macht das Team um das Projekt Skycruiser. Das fliegende Auto kann nicht nur auf der Straße gefahren werden, sondern kann sich auch transformieren, nämlich zunächst in einen Helikopter um abzuheben und eine gewisse Höhe zu erreichen und im Anschluss zu einem Privatjet. Alles vollautomatisch, alles auf höchstem Niveau und mit allen Lizenzen die in den USA erforderlich sind um ein Vehikel wie den Skycruiser in die Luft zu bringen. Anstatt von Los Angeles nach San Francisco ein gewöhnliches Flugzeug zu nehmen oder in Zukunft den Hyperloop Train von Elon Musk zu nutzen, können die Bewohner der Westküste einfach in ihren eigenen Privatjet steigen und jederzeit vertical landen.

Funktionsweise des Skycruisers von Krossblade

Der Skycruiser sieht schon irgendwie aus wie ein Fisch, wenn man die Form allein betrachtet. Die Flügel des kleinen Jets lassen sich nach hinten einklappen. Beim Start oder bei der Landung fährt der Skycruiser Helikopter-Arme heraus. Nachdem diese aufgeklappt sind, sieht das fliegende Auto irgendwie aus wie eine Drohne, ähnlich der Parrot 2.0. Der Skycruiser erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 500 Stundenkilomter und verbraucht 3 Liter per Passagier. Man kann es im Bild nicht erkennen, aber der Skycruiser für 5 Personen gedacht. Für einen Rundflug um die Stadt oder einen Ausflug an den See oder ans Meer mit der ganzen Familie also bestens geeignet. Auf der Straße erreicht das fliegende Auto eine Spitzengeschwindigkeit von 120 Km/h und beschleunigt von Null auf 100 in 7 Sekunden. Unglaublich was in den USA alles möglich ist. Und das Team um den Sykcruiser? Wie verrückt sich es auch anhört, die Jungs meinen das Ernst. Unser Fazit: Genau so wird es gemacht. Make Trouble!


Video zum Krossblade Skycruiser

Quelle: Krossblade

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.