Harken Sicherheitsgurt der Zukunft
Sicherheitsgurt der Zukunft schützt dich vor dem Sekundenschlaf.

Das Biomechanics Institute (IBV) in Valencia, Spanien arbeitet derzeit mit Unterstützung der Europäischen Union auf Hochtouren an dem weltweit ersten smarten Sicherheitsgurt für Fahrzeuge jeglicher Art. Im smarten Sicherheitsgurt sind diverse Sensoren verarbeitet um den Mensch stets auf Herz und Nieren zu überprüfen. Falls der Autofahrer beim Autofahren einschläft wird dies genauso wie ein Unfall oder ein Herzstillstand erkannt und an ein Notruf an die nächstgelegene Notrufzentrale weitergeleitet. Wie der smarte Sicherheitsgurt aussieht und was er im Detail kann, erfahrt ihr hier in diesem Artikel.


Harken – Der smarte Sicherheitsgurt der EU

Die Europäische Union hat speziell dafür um auf Dauer technologisch wettbewerbsfähig zu bleiben einen riesigen Wissenschaftsfond eingerichtet aus dem Start-Ups und Wissenschaftler mit hochgradig potentiellen Ideen unterstützt werden. Zu den Unterstützten gehört auch das Institut für Biomechanik in Valencia mit dem Projekt namens Harken. Dabei handelt es sich um den angekündigten smarten Sicherheitsgurt der die Körperfunktionen des Menschen überwacht um ihn im Notfall zu helfen oder auf zum Beispiel Müdigkeit aufmerksam zu machen.

Sicherheitsgurt soll Milliarden sparen
Harken Sicherheitsgurt soll Milliarden sparen

Im Vordergrund stehen dabei Sensoren zur Messung der Atmung (diese sind im Sitzbezug integriert) wie auch der Gurt der den Herzschlag des Autofahrers misst. Sobald Unregelmäßigkeiten der Körperfunktionen registriert werden soll das System den Autofahrer auf die Gefahr hinweisen, bzw. bei Stillstand direkt den Notruf alarmieren. Der smarte Sicherheitsgurt braucht wohl noch ein wenig Zeit um sich weiter zu entwickeln, doch die Idee an sich ist natürlich Klasse und birgt viel Potential. Wenn ein Sicherheitsgurt den Autofahrer schon schützt, warum kann er nicht noch ein paar mehr Funktionen erfüllen? Das folgende Video zeigt euch den smarten Sicherheitsgurt für Autofahrer der Zukunft aus Valencia.


Video: Der smarte Sicherheitsgurt

Quelle: Harken Valencia

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.