Licht am Fahrrad ist für die eigene Sicherheit von enormer Bedeutung. Bisher allerdings konnte man die meisten Fahrradlampen lediglich im Bedarfsfall an und ausknipsen. Einige findige Entwickler haben sich nun aber überlegt, dass man das Fahrradlicht, wenn es ohnehin schon vorhanden ist, auch mit einigen smarten Funktionen ausstatten könnte. Das Ergebnis trägt den Namen FAST und ist ein Fahrradlicht, das sich mit dem Smartphone verbinden lässt und über Licht und Vibrationssensoren verfügt. So erkennt das FAST-Licht beispielsweise, wenn es anfängt zu dämmern und schaltet sich dann von ganz alleine ein.


Via: Kickstarter Copyright: FASTeam
Via: Kickstarter Copyright: FASTeam

Vibrationssensoren sollen Fahrraddiebstähle melden

Die Funktionen gehen aber noch darüber hinaus. So erkennt die Lampe, wenn es zu einem Sturz kommt und sendet dann, über die Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone, einen Alarm an eine zuvor benannte Kontaktperson. Diese kann dann versuchen per Telefon sicherzustellen, dass der Unfall glimpflich ausgegangen ist oder im Notfall einen Rettungswagen alarmieren. Auf ähnliche Weise funktioniert auch der Diebstahlschutz der FAST-Lampe. Diese erkennt ungewöhnliche Vibrationen eines abgestellten Fahrrads und alarmiert dann den Besitzer per Push-Nachricht auf dem Smartphone. Die Frage hierbei ist allerdings, ob es da nicht allzu oft zu einem Fehlalarm kommt. Einen eigenen GPS-Sender besitzt das Licht zudem nicht, so dass eine Verfolgung eines geklauten Fahrrads nicht möglich ist.

Das Licht kann auch als Wecker genutzt werden

Auch abseits des Fahrrads kann das Licht genutzt werden. So lässt sich die FAST-App beispielsweise mit dem Wecker des Smartphones verbinden. Zur gewünschten Uhrzeit geht dann das Licht an und weckt so die Person. Ebenfalls per App lassen sich auch die verschiedenen LED-Lichter der Lampe steuern, so dass dort auch kreative Blinkmuster einprogrammiert werden können. Grundsätzlich ist die FAST-Fahrradlampe auch für fremde App-Entwickler offen, so dass bestenfalls im Laufe der Zeit immer weitere Funktionen hinzukommen. Erhältlich ist das smarte Fahrradlicht im Rahmen der momentan laufenden Kickstarter-Kampagne für zurzeit 19 Dollar.


Via: Gizmag

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.