An heißen Sommertagen dürften viele von einem eigenen Pool im Garten träumen. Tatsächlich muss ein solches Schwimmbecken aber das ganze Jahr über aufwendig gereinigt werden. Andernfalls setzen sich Organismen im Wasser fest und der Pool wird auf Dauer eher zu einem Teich. Für gewöhnlich wird das Wasser deswegen mit Hilfe einer Pumpe durch einen Reinigungsfilter geleitet. Diese Prozedur ist aber extrem energieintensiv. Im Schnitt produziert deswegen ein einziger Swimming Pool jährlich in etwa dieselbe Umweltbelastung wie ein Geländewagen. Findige Entwickler haben deswegen nun einen Roboter entwickelt, der über das Wasser gleitet und sämtliche Verschmutzungen einsammelt.


Via: Kickstarter Copyright: Solar-Breeze
Via: Kickstarter Copyright: Solar-Breeze

Solarenergie sorgt für die Energieversorgung

Die energieintensive Pumpe kann so die meiste Zeit abgeschaltet werden, was nicht nur die Umwelt schont, sondern auch die Betriebskosten senkt. Bisher verbraucht eine gewöhnliche Poolpumpe rund 4,5 Megawatt an Strom. Diese Menge kann mit Hilfe des Solar-Breeze NX drastisch reduziert werden. Denn der mobile Wasserreiniger ist auf der Oberseite mit Solarkollektoren ausgestattet und kann so völlig autark und ohne externe Stromversorgung arbeiten. Die während des Tages anfallende überschüssige Energie wird zudem in einer Batterie gespeichert, so dass die Reinigung der Wasseroberfläche auch in der Nacht noch einige Zeit fortgesetzt werden kann.

Fremdkörper werden bereits an der Wasseroberfläche abgefangen

Der Solar-Breeze NX funktioniert dabei wie ein Roboterstaubsauger. Einmal gestartet orientiert er sich selbstständig auf der Wasseroberfläche und nimmt alle fremden Teile auf, die nicht ins Wasser gehören. Bei regelmäßigem Einsatz kann so auf eine komplette Filterung des Wassers verzichtet werden, weil sämtliche Fremdkörper bereits an der Wasseroberfläche abgefangen werden und so gar nicht erst auf den Grund sinken können. Finanziert werden soll die Produktion des Roboters per Crowdfunding. Bei Kickstarter können sich Interessenten bereits jetzt für knapp 500 Dollar ein Exemplar sichern. Im Oktober soll dann der Versand beginnen.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.