Den ultimativen Sonnenschutz haben Forscher an der University of California (UC) in San Diego gefunden. Sie entwickelten Nanopartikel, die die Eigenschaften von Melanin haben. Das ist ein Pigment, das die Haut dunkel färbt. Gleichzeitig hält es ultraviolette Strahlen ab, die Sonnenbrand verursachen. „Wir waren erfolgreich bei der synthetischen Herstellung von Nanopartikeln, die die Haut nutzt, um Melanin herzustellen und zu speichern“, sagt Nathan Gianneschi, Professor für Chemie und Biochemie an der UC, der sich auch mit Materialwissenschaften und Nanotechnik befasst.


Sonnenbrand
Sonnenbrand: Kelly Sue DeConnick CC BY-SA 2.0

Erhöhtes Hautkrebsrisiko

„Fehler bei der Produktion von Melanin in menschlicher Haut kann Krankheiten wie Albinismus oder Vitiligo auslösen“, sagt Gianneschi. Vitiligo heißt auch Weißfleckenkrankheit. Sie ist gekennzeichnet durch weiße Flecken in normal pigmentierter Haut, die sich ausbreiten können. Beide Krankheiten sind unheilbar. Befallene Patienten haben ein erhöhtes Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.

Vom Glückshormon zum Melanin

Ausgangsmaterial für die Herstellung von synthetischem Melanin war Dopamin, im Volksmund auch Glückshormon genannt, weil es euphorisch macht, etwa Langstreckenläufern den Schmerz nimmt. Wenn Dopamin spontan oxidiert entstehen Nanopartikel, die wie Melanin wirken. Die Forscher fanden heraus, dass dieses Partikel von der Haut wie echtes Melanin aufgenommen wird. Zudem verteilt es sich genauso. Und es hat die gleiche Wirkung: Es schützt die Erbinformationen (DANN) der Hautzellen vor der Zerstörung durch ultraviolette Strahlung.


Neue Therapien in Sicht

„Mit synthetischem Melanin besteht die Möglichkeit, neue Therapien gegen Pigmentstörungen zu entwickeln“, schreibt das Forschungsteam in seinem Bericht. Möglicherweise lasse sich mit diesem Präparat fehlendes Melanin ersetzen. Bereits nachgewiesen ist, dass die Dopamin-basierten Nanopartikel von den Keratinozyten als vollwertiger Melanin-Ersatz akzeptiert werden. Keratinozyten sind die Zellen, die in der Epidermis, also der oberen Hautschicht, vorherrschen. In diesen Zellen wird auch in Gesunder Haut das natürlich produzierte Melanin gespeichert.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.