Stairrover - Skateboard mit dem man Treppen fahren kann
Stairrover – Skateboard mit dem man Treppen fahren kann

In jüngster Vergangenheit tauchten auf Trends der Zukunft verschiedene Skateboard-Konzepte auf. Unter diesen befanden sich elektrisch-betriebene Skateboards für die Straße wie auch für Offroad. Mit dem Stairrover geht Po-Chih Lai von der königlichen Hochschule für Kunst in London einen gänzlich anderen Weg. Dem studierten Produktdesigner und Erfinder störte schon immer das Problem, dass sobald man mit einem Skateboard auf eine Treppe zu fuhr entweder absteigen oder diese mit einem Sprung überwinden musste. Um dieses Problem zu lösen erfand Lai nun das sogenannte Stairrover Skateboard – Ein Board für die Stadt, ausgestattet mit einer cleveren Mechanik, mit der man mühelos Treppen bezwingen kann.


Der Stairrover – Ein Skateboard fährt Treppen

Der Stairrover besteht aus verschiedenen Materialien, darunter: Aluminium, Ahorn, Bambus, PU-Kautschuk und PVC. Das Board ist ein Produkt, das nicht nur für Extrem-Sportler gedacht ist sondern in erster Linie das Verhältnis zwischen Menschen und Treppen, vor allem in Großstädten verbessern soll. An Orten wo viele Treppen zu finden sind, werde immer wieder nach Lösungen gesucht, da Treppen eigentlich ja umständlich sind. In der Stadt London hatte der Produktdesigner und Erfinder genügend Zeit an einer neuen Erfindung zu schrauben und herausgekommen ist halt der Stairrover – Ein Skateboard das Treppen fährt. Über jeweils 4 Rollen vorne und hinten, die sich über ein Gelenk den Treppenstufen automatisch anpassen, wird das Treppenfahren erst möglich gemacht. Der Stairrover hat definitiv Potential, die Straßen der Großstädte zu erobern und auch wenn nicht, Hut ab für diese innovative Erfindung.

Weitere Sport-Trends


Video des Stairrover Skateboards

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.