Home » Technik » Strom auf der Piste: Snowboard mit Solarzellen lädt Smartphone-Akku

Strom auf der Piste: Snowboard mit Solarzellen lädt Smartphone-Akku

Solarzellen werden immer flexibler und lassen sich in immer mehr Alltagsgegenstände einbauen. In Zukunft werden sie beispielsweise in Kleidung und Taschen bzw. Rücksäcken eingesetzt werden. Die amerikanische Snowboardschmiede Signal hat sich was Besonderes einfallen lassen und ein Snowboard entwickelt, das dank integrierter Solarzellen für Strom auf der Piste sorgt, der beispielsweise zum Laden eines Smartphones oder für eine Action-Cam genutzt werden kann.

Snowboad

Ultradünne Solarzellen sorgen für Strom

Die schlechte Nachricht zuerst: Es handelt sich bei dem Board nicht um einen Prototyp, der später für die Serienproduktion vorgesehen ist, sondern um einen Teil der Serie “Every Third Thursday”, in der die kreativen Köpfe von Signal regelmäßig kreative Ideen rund um das Snowboard vorstellen.

Für das Solar-Snowboard griffen die Tüftler auf ultradünne, elastische Solarpanels des Herstellers PowerFilm zurück und verbauten diese in der Oberseite eines speziell entworfenen und vorbereiteten Snowboards. Die erzeugte Energie wird in einem kleinen Akku gespeichert, das zwischen den Bindungen sitzt und Anschlüsse für kleinere Elektrogeräte bereithält.

Konzept überzeugt im Praxistest

Im Praxistest zeigt sich, dass das Board auch auf der Piste eine gute Figur macht. Die Testfahrer zeigten sich zumindest von dem Entwurf begeistert.

So schnell wird die Idee es wahrscheinlich nicht in die Serienfertigung schaffen. Dennoch zeigen die Jungs und Mädels von Signal Kreativität und Mut zu neuen Ideen, und die Verwendung von Solarzellen in unterschiedlichen Einsatzszenarios ebnet den Weg für zukünftige Ideen, die es dann auch in die Serienproduktion schaffen können.

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>