Home » Mobilfunk » Tablet Chip „Oak Trail“ von Intel soll iPad abhängen

Tablet Chip „Oak Trail“ von Intel soll iPad abhängen

Intel Oak Trail Prozessoren

Intel Oak Trail Prozessoren

Einen neuen Schritt im Marktsegment der Tablet Chips will Intel mit dem neuen Atom Chip der den Code Namen „Oak Trail“ trägt wagen. Dieser sei speziell für Tablet PCs gedacht. In Anbetracht dessen, das sich bislang nur wenige Tablets finden lassen die auf Intel Technologie basieren, erhofft man sich von diesem Schritt, dass sich dieser Zustand ändert. Man sieht den Kampf um den verstärkten Einzug in den Tablet PC Markt als eine Art Marathon. Der Tablet Chip, der unter dem Namen Z670 im Einzelhandel zu finden sein soll, soll eine der ersten Etappen dieses Marathons sein. Dieses verlautete Intel CEO Paul Ottelini bereits im Herbst des letzten Jahres in einer Notiz, die innerhalb des Unternehmens die Runde machte. Letztendlich wolle man mit diesem und weiteren Chips auf dem Markt der Tablets und Smartphones ähnlich Triumphieren, wie es bereits auf dem Server Markt der Fall sei. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Bericht, der die Zukunftsvisionen von Intel bis zum Jahr 2020 zusammenfasst.

Schon jetzt sind 35 Tablets in Planung, die auf dem Intel Oak Trail Chip basieren

Bereits jetzt seien 35 Tablets und „Hybrid“ Computer in Planung die auf dem neuen Intel Chip Z670 (Oak Trail) basieren sollen. Auch wenn man nicht als Erster mit einem für Tablet PCs oder Smartphones geeigneten Chip auf dem Markt gewesen sei, sehe man sich doch für die Zukunft als einen der Marktführer für den Bereich der Chips für Tablets und Smartphones. Die ersten Prototypen der Oak Trail Chip Generation wurden von Intel bereits auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Die neuen Atom Chips aus dem Hause Intel sollen nicht nur effizienter in Hinsicht auf den Energieverbrauch sein, sie sollen auch das Abspielen von HD Videos und das schnelle Surfen im Netz mit mobilen Endgeräten ermöglichen.

Der Oak Trail Chip kann verschiedene Betriebssysteme bedienen

Tablets die mit dem Oak Trail Chip von Intel ausgerüstet sind, können mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwendet werden. Beispiele sind das Betriebssystem Windows oder das Android aus dem Hause Google. Es solle in der zweiten Jahreshälfte auch Tablets mit dem Betriebssystem Android Honeycomb geben die auf Intel Oak Trail Prozessoren basieren. Intel entwickelt auch die Plattform MeeGo weiter, die man zunächst gemeinsam mit Nokia vorangetrieben habe. Generell will man seitens Intel mit den neuen Chips, Tablets wie dem iPad von Apple die Stirn bieten und diese letztendlich in den Absatzzahlen und Leistungen überholen.  Dieses Vorhaben hatte auch Google geäußert, die mit einem eigenen Tablet das iPad verdrängen wollten.

Hier gibt es 10 Tablet-PCs die man schon jetzt kaufen kann im Vergleich.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>