Tesla Model 3: E-Auto mit bis zu 500 Km Reichweite und Autopilot 3

Wie bereits angekündigt, hat Tesla vor wenigen Stunden das neue Model 3 vorgestellt. Mit diesem Elektro-Auto möchte der Konzern ein neues Zeitalter einleiten und die Elektromobilität bezahlbar machen. Das Model 3 sieht recht schick aus und ähnelt vom Design her ein wenig dem Model S, nur eben etwas kürzer, kompakter und bulliger. Insgesamt wurden drei Prototypen des Model 3 gezeigt. Die Reichweite des Basis-Modells soll bis zu 340 Km betragen. Tesla Chef Elon Musk sprach allerdings auch von einer Variante, die die 300 Meilen-Grenzen deutlich überschreiten soll. Da wären dann locker 500 Kilometer drin.

Tesla Model 3 Spezifikationen

Ein komplettes Datenblatt zu den neuen Tesla Model 3 Fahrzeugen hat Tesla noch nicht veröffentlicht. Wir haben euch daher die wichtigsten Fakten einmal zusammengetragen. Das neue Tesla Model beschleunigt von 0 auf 100 km/h in unter sechs Sekunden. Die Akku-Reichweite beträgt zwischen 340 und über 500 Kilometer. Vom Design her soll das Model 3 ein wenig wie ein Hybrid aus Tesla Model S und Tesla Model X aussehen. Von den Dimensionen her jedoch etwas schmaler und kürzer. Mit an Bord ist auch Teslas praktischer Autopilot 3, dieser lässt das Fahrzeug ein Stück weit autonom fahren. Nutzer finden auch vorn und hinten einen Kofferraum vor. Das ermöglicht der im Unterboden verbaute Akku. Auch der Supercharger ist ebenfalls serienmäßig mit an Bord. Im Inneren klafft ein recht großer Bildschirm, der einem iPad Pro ähnelt. Im Unterschied zu den Vorgängermodellen, ist der Touchscreen im Querformat angebracht. Teslas Präsentation des Model 3 gilt als gelungen. Dabei setzt sich der Konzern nicht nur vom Design und den Antrieben der hauseigenen Stromer von der Konkurrenz ab, sondern verlässt sich auch auf ein ausgeklügeltes und durchaus gut funktionierendes Business-Modell. So finanzieren die Käufer durch die Anzahlung die Entwicklung der Autos mit.

Tesla Model 3 Keynote

Vorbestellung, Preis und Verfügbarkeit

Finale Preise zum neuen Tesla Model 3 sind noch nicht verfügbar. Beginnen soll es jedoch bei 32.000 Euro. Ab heute kann das neue Model 3 bei Tesla vorbestellt werden. Dabei wird gleich eine Anzahlung in Höhe von 1000 Euro fällig. Ende 2017 sollen dann die ersten Autos in den USA ausgeliefert werden. Hierzulande wird man dann wohl noch etwas länger auf seinen Tesla warten müssen. In der Top Version soll sich das Model 3 dann den Vorgängern annähern. Zwischen 50.000 und 60.000 US-Dollar sollen dann fällig werden. Tesla gab bekannt, dass bereits 280.000 Vorbestellungen eingegangen sind.