Ganz nach dem Geschmack von Tom Cruise: Die „Tigertext“ iPhone App hat´s in sich.

Eine neue iPhone App namens Tigertext kursiert gerade durch die iPhone Fan Gemeinde. Die neue iPhone App Tigertext erinnert ein wenig an Mission Impossible. Warum? Ganz einfach: Die App beinhaltet ein ganz bestimmtes Feature, dass eigentlich durch die Kinofilme erst bekannt geworden ist. Das Feature von dem hier die Rede ist heißt: Selbstlöschende SMS. Wie in den Kinoklassikern hat auch nun jeder (vorerst) amerikanische iPhone User die Möglichkeit mit Tiger Text einen Löschtimer für gesendete SMS einzustellen. Deutsche User können höchstens mit einem entsperrten iPhone das Programm installieren. So kann man bestimmen, ob und wann gesendete SMS beim Empfänger automatisch gelöscht werden. Ein sehr praktisches Tool, dass sich im Alltag bewährt. Doch wie funktioniert das Ganze eigentlich? Ist Tigertetext wirklich so toll wie alle sagen? Und was zum Teufel hat Tiger Woods mit der Tigerapp zu tun?


Um Tigertext korrekt nutzen zu können benötigen beide Benutzer die Tigertext – iPhone App aus dem Apple App Store. Die verschickten SMS werden, und das ist der Trick an der Sache, gar nicht auf das Mobiltelefon des anderen geschickt, sondern verbleiben auf einem Server, von wo aus sie dann per Zeituhr gesteuert gelöscht werden. Die SMS können auch nicht an dritte weitergeleitet werden und werden als Sprechblasen und in Form eines Dialoges dargestellt, bis sie gelöscht werden.

Noch ist Tigertext, wie schon erwähnt, nur in den Staaten erhältlich und wird auch etwas kosten. Die Tigertext App wirft laut inside-handy.de folgende Kosten auf: „Die ersten 100 Nachrichten oder 15 Tage der Nutzung sind kostenlos, danach kostet „Tiger Text“ 1,49 US-Dollar für 250 SMS pro Monat, das entspricht rund einem Euro oder 2,49 US-Dollar, also rund 1,80 Euro, für unbegrenzt viele Nachrichten.“ Wie man also sehen kann ist Tigertext eigentlich nur heiße Luft. Bestimmt werden sich ein paar Cracks finden, die dieses Tool bis zum Erschöpfen benutzen werden, doch für mich persönlich wäre das nichts, trotz des Selbstzerstörende SMS Features. Im Endeffekt muss aber jeder für sich entscheiden.

Inspiriert wurde die Tigertext App durch einen ganz bestimmte Persönlichkeit, nämlich Tiger Woods. Tiger Woods, wer kann sich nicht erinnern, hatte mehrere Affären mit den hübschesten Frauen des Universums…obwohl er (glücklich?) verheiratet ist. Schade nur, dass diese Affären ans Tageslicht gekommen sind. Hätte Tiger Woods nur die iPhone SMS App mit Löschtimer / Selbstlöschender SMS Funkiton gehabt, dann wären die SMS von seinen Liebhaberinnen wohl unentdeckt geblieben. Schade Tiger …. nächstes Mal entweder gar nicht mit anderen Frauen rummachen oder vorher im App Store reinschauen ;-).

Ähnliche Artikel:

Wie kann man Geld verdienen mit iPhone Apps?

Tigertext Videotrailer

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.