Smartwatch-Samsung-Galaxy-Gear---Die-besten-Smartwatches-aller-Zeiten
Samsung-Galaxy-Gear und die 7 besten Smartwatches aller Zeiten

Die Samsung Galaxy Gear ist auf dem Markt und begeistert viele Samsung Fans. Doch wo hat das Konzept der „Smartwatch“ eigentlich ihren Ursprung und wo findet man die besten Smartwatches aller Zeiten? Erneut hat der Süd-Koreanische Hersteller eine passende Antwort auf diese Frage, nämlich mit einem neuen Werbespot für die innovative Samsung Galaxy Gear. Passend dazu stellen wir euch, von Knight Rider bis Star Trek, die wohl 7 der besten Smartwatches aller Zeiten vor.


Die 7 besten Smartwatches aller Zeiten

1. Dick Tracy

Dick Tracy
Dick Tracy

Das Konzept einer Smartwatch ist, ob man es nun glaubt oder nicht, schon über 70 Jahre alt. In den 30er Jahren gab es nämlich ein Comic namens Dick Tracy welches eine enorm hohe Popularität hatte. In diesem zeigte Erfinder Chester Gould ein Telefon welches man über das Handgelenk bedienen konnte. Im Jahre 1937 wurde das Comic erstmals verfilmt und die erste „Smartwatch“ der Welt als Design-Prototyp vorgestellt. Die Telefon-Uhr war damals nicht wirklich umsetzbar, doch umso mehr Aufmerksamkeit erhielt das Konzept eines futuristischen Telefons für das Handgelenk. Es war das erste seiner Art.

2. The Jetsons

The-Jetsons
The Jetsons

Im Jahre 1962 lief im Fernsehen der Vorreiter der in Deutschland bekannten Zeichentrick-Serie „Feuersteins“. Die Familie „Jetsons“  lebte allerdings im Gegensatz zu Fred und Barney und wie sie alle hießen nicht in der Steinzeit sondern in der Zukunft. Auch in der Welt der Familie Jetsons telefonierte man nicht mehr mit altmodischen Telefonen-Apparaten die an Strippen hingen, sondern cool und modern über eine futuristische Uhr am Handgelenk die das Design eines damals trendigen TV-Bildschirms hatte. Natürlich – das ist „der“ Zukunft!


3. Knight Rider

Kinght-Rider
Kinght Rider

Der Klassiker der 80er Jahre mit David Hasselhof und ich kenne niemanden, der zu der Zeit von Knight Rider nicht gerne ein Auto wie „K.I.T.T.“ besäßen hatte. Und nicht nur das. David Hasselhoff war mit seinem Auto stets verbunden. Wer hätte es erraten – über eine innovative Knight Rider Armglenk-Uhr. So konnte David sein sprechendes und denkendes Auto stets alarmieren wenn es zu gefährlich wurde – natürlich auf die koole Art – aus dem Handgelenk heraus. K.I.T.T. war immer zur Stelle und befreite „Michael“ aus allen erdenklichen Lagen. Hätte der einst so gefeierte Star sein Armbandtelefon nicht zur Stelle gehabt. Gnade Gott.

4. Inspektor Gadget

Inspektor-Gadget
Inspektor Gadget

Ein weiterer Klassiker ist natürlich Inspektor Gadget – der Vater aller Gadgets. Der Comic Charakter aus dem Jahre 1983, der im Laufe der folgenden Jahrzehnte auf verfilmt wurde, trug nun nicht mehr ein Telefon am Arm sondern eine echte Smartwatch mit der er nicht nur telefonieren sondern auch seine schätzungsweise eine Milliarde verschiedener Gadgets steuern konnte. Propeller-Hut, Aufblasbarer Mantel, oder verlängerte Beine, nicht einmal der App-Store von Apple kann heute mit dem Variationsreichtum von Inspektor Gadget mithalten.

5. Predator

Predator
Predator

Nun wird es für einen kurzen Augenblick gruselig, denn im Jahre 1987 kamen die Predator auf die Erde um alle Menschen der Welt aufzufressen. Die Alien-Monster waren nicht nur bösartig, aggressiv und sahen hoch Angsteinflößend aus, sondern auch mit allerlei den Menschen überlegendem High-Tech Schnick-Schnack ausgestattet. Natürlich gehörte auch eine futuristische „Alien-Smartwatch“ zum Repertoire der tödlichen Biester, denn auch ein Monster will abgesehen zur Kommunikation mit seinen Kameraden von ab und zu mal „nach Hause telefonieren“.

6. Power Rangers

PowerRangers
Power Rangers

Das hört ja nicht auf mit den Klassikern! Wer kennt nicht die Power Rangers von 1993? Eine Truppe von High School Schülern, die im Verborgenen und in bunten und durchgeknallten Kostümen die Stadt vor Bösewichten bewahrten. Dazu nutzen die Power-Ranger eine Art Transformer-Roboter die sie im Kampf gegen andere überdimensional-großen Monster einsetzten. Die Power Rangers eben. Und auch die Charaktere in dieser Serie nutzen gewiss keine Telefone sondern kommunizierten via einer Smartwatch. Go Go Power Rangers!

7. Star Trek

Star-Trek
Star Trek

Wie so oft kommt das beste immer zum Schluss und so ist es auch mit der Star Trek Smartwatch aus den 70ern.  Diese Smartuhr kann nicht nur tele-fonieren sondern auch tele-portieren. Mit dem Konzept zur Teleportation ist die Smartwatch von Star Trek allen anderen natürlich Überlegen. Per Knopfdruck an jeden Ort der Welt beamen – ach quatsch – direkt auf andere Planeten. Einfach genial. Die neben ihr lächerlich wirkenden iWatches und Galaxy Gears und Sony Watches und so weiter werden wohl noch das ein oder andere Lichtjahr an Entwicklungszeit brauchen um an die „beste“ Smartwatch aller Zeiten heranzukommen. 🙂

[button color=“black“ size=“medium“ link=“http://www.amazon.de/s/?_encoding=UTF8&__mk_de_DE=%C3%83%C2%85M%C3%83%C2%85%C3%85%C2%BD%C3%83%C2%95%C3%83%C2%91&camp=1638&creative=19454&field-keywords=smartwatch&linkCode=ur2&rh=i%3Aaps%2Ck%3Asmartwatch&site-redirect=de&sprefix=smartwat%2Caps&tag=trenderzuku-21&url=search-alias%3Daps“ target=“blank“ ]Moderne Smartwatches im Shop von Amazon ansehen >>[/button]

Weitere Smartwatch-Trends im Blog

Video: Galaxy Smartwatch

Die Klassiker einmal im Werbevideo von Samsung zusammengestellt.

http://www.youtube.com/watch?v=B3qeJKax2CU

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

7 Kommentare

  1. Tim

    7. Oktober 2013 at 23:37

    Ein ganz toller Artikel ! Sehr schön zusammen gefasst und in dieser Ballung ist mir das erst bewußt geworden, dass es so viele Smartwatches in Serien schon gab. Ganz toll. Danke !

  2. ch1llf4ctor

    10. Oktober 2013 at 12:42

    Guter Artikel, allerdings heßt es K.I.T.T und nicht Kid :-). Es steht für Knight Industries Two Thousand…

  3. trendsderzukunft

    10. Oktober 2013 at 13:21

    Vielen Dank für den Hinweis!

  4. Nyrias

    10. Oktober 2013 at 13:26

    Und „Lichtjahr“ ist keine Zeiteinheit, sondern eine Längeneinheit… ^^

  5. trendsderzukunft

    10. Oktober 2013 at 13:33

    Und schon wieder was gelernt, heute ist ein guter Tag 🙂

  6. Thompsen

    11. Oktober 2013 at 09:51

    Als Kind habe ich mir immer so eine K.I.T.T-Uhr gewünscht 😀

  7. minipilot

    11. Oktober 2013 at 10:48

    Leider findet man nicht die schon um 1990 gebaute Smartwatch „Swatch Scall“. Oder ging es im Artikel nur um fiktive Uhren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.