Zusammen mit der Barclays Bank hat die britische Modefirma Lyle & Scott eine Jacke entworfen und nun auch vorgestellt, die zum kontaktlosen Bezahlen genutzt werden kann. Möglich ist das aufgrund des im rechten Ärmel integrierten NFC-Chips. Abgerechnet wird über das Barclays-interne System bpay.


NFC Jacke
NFC Jacke zum bargeldlosen Bezahlen; Bild: Lyle & Scott

Kontaktloses Bezahlen in Großbritannien schon sehr beliebt

Einer aktuellen Mitteilung der Barclays Bank zufolge unterstützen bereits 30.000 Akzeptanzstellen das kontaktlose Bezahlen und somit auch die neuste Jacke. In Großbritannien hat sich der Zukunftstrend bereits schon fester etabliert als hierzulande. Mit der neuen NFC Jacke kann man ein Zahlungslimit von bis zu 30 Pfund pro Transaktion nutzen. Das Ganze ist recht einfach, zum Bezahlen braucht man lediglich den Ärmel an den unterstützenden Terminal halten. Die Jacke ist unter anderem im Hauptstore von Lyle & Scott erhältlich und kostet 150 britische Pfund. Mit der neuen Kooperation hat die Barclays Bank ein weiteres Experiment gestartet.

NFC Jacke
Bild: Lyle & Scott

Die Bank stellte das neue bpay System im letzten Jahr vor und hat seitdem auch schon Sticker für Smartphones ohne NFC-Chip, Schlüsselanhänger und auch Armbänder vorgestellt, die sich ebenfalls dazu eignen kontaktlos zu Bezahlen. Auch ein Bezahl-Handschuh debütierte bereits im letzten Jahr. Um über den Service bezahlen zu können wird vorausgesetzt, dass die ausgegebenen Kredit- oder Debitkarten mit einem bpay-Account verbunden werden. Das kann online oder per App auf dem Smartphone erfolgen. Mit Hilfe des Services kann man dann entsprechendes Guthaben aufladen und in der Folge dann mit dem Budget, was die virtuelle bpay-Geldbörse hergibt, Zahlungen tätigen.


Im ersten Halbjahr 2015 wurden in Großbritannien bereits 2,5 Milliarden Pfund per NFC transferiert. Eine beachtliche Summe. In Deutschland steckt das kontaktlose Bezahlen noch in den Anfängen. Vielleicht schaffen es die großen Konzerne wie Apple mit Apple Pay beispielsweise auch hierzulande mehr Bewegung in die Technology zu bringen. Apple Pay wird bisher nur in den USA unterstützt. Der Service erlaubt es per iPhone oder Apple Watch zu zahlen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.