Am Wochenende hat Apple mehrere Umweltinitiativen in China angekündigt. Mit dem World Wildlife Fund (WWF) zusammen will der Konzern über die nächsten Jahre im Reich der Mitte nachhaltig bewirtschaftete Forstflächen schaffen. Der Holzanbau auf einer Fläche von 4000 Quadratkilometern soll hauptsächlich für die Papiererzeugung von Apples Verpackungen genutzt werden. Außerdem will Apple auch seine Zulieferer bei der Nutzung erneuerbarer Energien unterstützen.


Apple zu 87 Prozent grün

Apples Initiativen in China

Als Partner in der Zuliefererkette hat Apple sich Leshan Electric Power, Sichuan Development Holding, Tianjin Tsinlien Investment Holding, Tianjin Zhonghuan Semiconductor und SunPower Corporation ausgeguckt. Diese Unternehmen werden in den nächsten Jahren eng mit dem iPhone-Hersteller zusammenarbeiten, um die Nutzung von erneuerbaren Energien zu forcieren.Dafür sollen zwei Solarfarmen mit einer Leistung von je 20 Megawatt entstehen, die bis zu 80 Millionen Kilowattstunden an sauberer Energie pro Jahr liefern werden. Mit dieser Energie könnten 61.000 Haushalte in China mit Energie versorgt werden.


Die Zusammenarbeit mit dem WWF dient dazu, den globalen Waldbestand zu schützen. Die Konzentration auf nachhaltig bewirtschaftete Forstflächen soll in China bis zu 1 Millionen Morgen Wald schützen und bewahren.

Apple ist nun zu 87 Prozent grün

Apple ist damit auf dem besten Weg, sein Versprechen wahr zu machen, alle Produktionsstätten weltweit ausschließlich mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Momentan sind es 87 Prozent, und dieser Wert wird von Jahr zu Jahr höher.

Das hier hatte Apples CEO Tim Cook zu den Bemühungen in China zu sagen:

We’ve set an example by greening our data centers, retail stores and corporate offices, and we’re ready to start leading the way toward reducing carbon emissions from manufacturing. This won’t happen overnight—in fact it will take years—but it’s important work that has to happen, and Apple is in a unique position to take the initiative toward this ambitious goal. It is a responsibility we accept. We are excited to work with leaders in our supply chain who want to be on the cutting edge of China’s green transformation.

via TechCrunch

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.