USA im Aufschwung – Immer mehr Amerikaner im Gefängnis – Wird Obama eine Lösung finden?

Woran liegt es, dass ein Land voller Möglichkeiten und Hoffnung ein Problem wie Kriminalität nicht zu lösen vermag? Woher kommt Kriminalität und daraus folgernd die Notwendigkeit jeden 100sten Amerikaner ins Gefängnis zu stecken? Die Statistiken sind erschreckend, ja und eine Lösung scheint weit entfernt. Auch das Problem, dass einige unschuldig hinter Gittern sitzen ist ein Problem.


Doch wo die Lösung des Ganzen suchen? Wo sollte man am besten anfangen?

USA im Aufschwung – Auch ein Deutsches Anliegen

Der Kern dieser Problematik oder auch die Wurzel des Problems sind die Erfahrungen und Erlebnisse solcher Menschen. Oft aufgewachsen in schwierigen Verhältnissen. Darunter verstehe ich eine Menge an möglicher Umstände: Zu Hause, Auf der Straße, Krieg, Bomben, Hass, Neid, Gewalt, Alkohol, Geldprobleme, Hunger, Triebe, und so weiter.

Wenn wir uns vorstellen: Jeder Mensch entsteht aus einer einzigen Zelle die befruchtet wird. Diese Zelle unterscheidet nicht zwischen Gut und Böse, Richtig oder Falsch, das kleine Geschöpf was innerhalb von 12 Monaten heranwächst ist unwissend. Das einzige was es will ist ATMEN, ESSEN und TRINKEN.

Was aus diesem kleinen Wunderwerk der Natur in den Jahren geschieht und was aus ihm wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Und denkt gerade irgendjemand dort draussen an einen erwachsenen Mann der wegen Mord hinter Gittern sitzt?

Also wo sind die Ursachen meine lieben Mitbürger?

Meine Antwort: In der Weltansicht eines jeden einzelnen von uns.

Und gerade in der Weihnachtszeit hoffe ich mit meinen Nachrichten Denkanstöße zu geben und vielleicht den einen oder anderen dazu anzuregen mit mir zusammen von Grund auf und mit Verstand in eine bessere Zukunft für die Generationen nach uns zu blicken.

Bartosz



Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. zappi

    15. Dezember 2008 at 12:36

    Warum so viele in US Gefängnisen hocken?
    Ich hätte da ein paar Vorschläge, als da wären:

    In den USA sind die Geängnisse überwiegend in Privater Hand, folglich können sie nur Geld damit verdienen wenn die Zellen gut gebucht sind. Damit diese gut ausgelastet sind, werden immer mehr Menschen wegen immer mehr Kleinigkeiten ins Gefängnis gestopft, um das zu bewerstelligen lässt man als Gefängnis Besitzer seine Beziehungen zu Politik und Justiz spielen und hilft hier und da mit Spenden nach. Im Idealfall, stellt der Gefängnis Boss auch gleich den Sheriff dar und sorgt damit selber für auseichende Auslastung. Es ist, wie so vieles in den USA, und nicht nur dort, ein Geschäft.
    Die Menge an Unschuldigen die dort im Knast sitzen hat aber oft den selben Grund wie hier: Wer kein Geld hat, kann sich keinen brauchbaren Anwalt leisten, und ist auf Gedeih und Verderb der Unfähigkeit seines Pflichtverteidigers und den Vorurteilen des STAs und der Richter ausgesetzt.

  2. Bartosz

    15. Dezember 2008 at 12:47

    Danke für den sehr guten Kommentar. Eine Bereicherung für diesen Artikel.

  3. […] Vor allem diese Delikte sollen mit dem Einsatz künstlicher DNA bekämpft werden und die Täter hinter Gittern […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.