USA: Impfstoff gegen Lungenkrebs für 1$ revolutioniert die Medizin

Impfstoff gegen Lungenkrebs.

Seit über 50 Jahren treibt Kuba keinen Handel mit den USA, doch dank einer Entspannung der Lage zwischen beider Länder wird dies nun ein Ende nehmen. Als eine der ersten vielversprechenden Waren, die aus Kuba importiert werden sollen, ist das sogenannte Cimavax, ein Impfstoff gegen Lungenkrebs welches am Center of Molecular Immunology in Kuba entwickelt wurde. Der neue Impfstoff kannVorsorge betreiben und dies günstiger als bisher alle verfügbaren Impfstoffe gegen Krebs. Die USA sind jedoch stark an den Grundlagen des Impfstoffs interessiert, denn wie es aussieht, dämmt der Impfstoff auch Krebszellen von Betroffenen ein. Cimavax könnte das Impfen gegen Lungenkrebs revolutionieren, denn jede Spritze kann für nur einen Dollar an Patienten weitergereicht werden. Mehr zum innovativen Impfstoff für die USA zur Vorbeugung gegen Lungenkrebs seht und erfahrt ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.

Neuer Impfstoff gegen Lungenkrebs

Zwischen Kuba und den USA herrschte über 50 Jahre lang ein Handelsembargo, doch nun kommen sich die Länder wieder näher und eine ganz bestimmte Kooperation könnte einen Durchbruch in der Behandlung von Krebs bedeuten. In Kuba haben Wissenschaftler einen Impfstoff gegen Lungenkrebs entwickelt, der auf der einen Seite sehr günstig herzustellen ist und auf der anderen Seite für Wissenschaftler aus den USA und auch aus anderen Ländern hoch interessant ist. Cimavax nämlich könnte mehr sein als nur ein Impfstoff. Der Stoff verhindert das Wachstum von Krebszellen auch bei Krebskranken und könnte als Grundlage für die erfolgreiche Bekämpfung von Krebs fungieren. Tests haben gezeigt, dass Patienten sich nach dem Verabreichen des Stoffs auf Dauer um Längen besser fühlen. Das gibt Hoffnung im Kampf gegen die tödliche Krankheit. Mehr zum neuen Impfstoff aus Mittelamerika seht ihr in dem folgenden Video.

Video zum neuen Impfstoff

Quelle: Iflscience