Ungefähr wie zu Zeiten der 1. industriellen Revolution verändert sich unser Leben abermals rasant! Diesmal ist die digitale Revolution am Zuge, auch 4. industrielle Revolution genannt – ganz nebenbei hat sich das Umweltbewusstsein der Menschen deutlich geschärft. Die nächsten 20 Jahre werden richtig spannend: Welche umwälzenden Veränderungen wird es diesmal geben?


Alte Systeme brechen auf und verändern sich – oder werden ersetzt

Ende des Jahres 2005 stellte Kodak seine Produktion von schwarz-weißem Fotopapier ein, was als eine echte Marktsensation gesehen wurde. Der digitale Fortschritt hatte das Traditionsunternehmen ins Wanken gebracht, bis zu 15.000 Arbeitsplätze gingen verloren. Heute konzentriert sich die Firma vorwiegend auf professionelle Druckmaschinen und hat sich somit durch Marktanpassung durch stürmische Zeiten gerettet. Nun brechen Zeiten an, in denen die künstliche Intelligenz an Bedeutung gewinnt, selbstfahrende Autos auf die Straßen gelangen, der 3-D-Druck in sämtlichen Varianten auf den Markt drängt und der Arbeitsmarkt massiv umgebaut wird. Wieder brechen alte Systeme auf und wandeln sich in neue Konstrukte – oder werden durch frische Ideen ersetzt.

Eolgreen - Strassenlaterne der Zukunft nutzt erneuerbare Energien


10 Punkte zum Freuen, Diskutieren und Träumen

  1. Software wird zunehmend marktdominierenden Funktionen einnehmen: Uber und Airbnb besitzen weder Autos noch Hotels, sondern nichts als Daten; die zugehörigen Taxis und Unterkünfte stellen andere bereit.
  2. Künstliche Intelligenz wird zunehmend auch hochdotierte Jobs, zumindest teilweise, ersetzen. IBM Watson stellt in den USA beispielsweise inzwischen eine Basis-Rechtsberatung durch einen Computer bereit, die angeblich besser funktioniert als eine menschliche. Auch Krebsanalyse sind bereits partiell durch Computer machbar.
  3. Wenn die Entwicklung auf dem Gebiet selbstfahrender Autos so rasant weitergeht, werden die meisten Menschen in 20 Jahren keinen eigenen Wagen mehr besitzen. Eine kurze Interaktion mit dem Smartphone genügt und das autonome Miet-Kfz fährt vor. Niemand muss mehr den Führerschein machen oder langwierig einen Parkplatz suchen.
  4. Aus Punkt 3 resultiert eine erhebliche Veränderung des Stadtbildes, die großen Parkflächen verschwinden, daraus werden Parks, Freizeit- und Wohnanlagen. Außerdem, wenn alles gut läuft, wird sich die Zahl der Verkehrstoten extrem verringern – und Autoversicherungen werden extrem günstig.
  5. Autofahrtzeiten werden zu Arbeits- und Vergnügungszeiten: Die Passagiere schauen sich alle gemeinsam einen Film an oder erledigen ihre Aufgabe an Notebook, Tablet und Smartphone.
  6. Durch die Elektrifizierung der Fahrzeuge werden Städte sehr viel sauberer und leiser, beinahe wie in alten Zeiten vor dem intensiven Verkehr. Die Weiterentwicklung der grünen Energiequellen bewirkt dann hoffentlich auch, dass Strom wieder günstiger und natürlich immer ökologischer wird.
  7. Mit günstiger, ökologischer Energie lassen sich Entsalzungsanlagen sehr viel effektiver betreiben, sodass trockene Gebiete über das Meer mit Trinkwasser versorgt werden können.
  8. Analysegeräte wie der Tricorder (genannt nach dem bekannten Gerät aus Star Trek), der sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, werden mittels Atemtests, Netzhautscans und Blutproben schnell und effizient den Gesundheitszustand von Menschen analysieren. Vielleicht wird bald jede Familie so ein kleines Wunderwerk zu Hause haben und schon bei beginnender Krankheit ganz schnell entgegenwirken können.
  9. Auch der 3-D-Druck wird die Welt revolutionieren: Baukosten werden mit Hilfe dieser Technik immens sinken, medizinische Produkte lassen sich sehr viel schneller ganz individuell anpassen. Schuhe aus dem 3-D-Druck passen perfekt und stützen jeden Fuß ganz genau so, wie er es braucht! Viele Produkte lassen sich dann auch ganz bequem daheim ausdrucken.
  10. In der Petrischale synthetisiertes Fleisch würde im Massenverkauf nicht nur viel preisgünstiger sein als Fleisch von echten Tieren, es könnte auch ganz viel Leid verhindern. Die landwirtschaftliche Fläche, die aktuell für die Versorgung von Schweinen und Kühne genutzt wird, stände für die Renaturierung oder den Anbau pflanzlicher Menschennahrung bereit. Eine richtig schöne Aussicht!

Zu diesem Thema gäbe es noch sehr viel mehr zu sagen – und zu träumen. Doch belassen wir es bei diesen 10 Punkten und beobachten mit Spannung die weiteren Entwicklungen!

Quelle: markusdan.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Matthias Schedel

    9. Dezember 2017 at 18:55

    Punkt 2 Erweiterung: Die Verbindung von schnellen Robotern mit hoher Energiedichte und KI wird unser gesamtes Umfeld revolutionieren. Roboter werden nicht nur unterstützen sondern sogar andere Roboter anlernen

    Punkt 3 oder 4 würde ich noch erweitern um fliegende Drohnen, die so viel Leistung haben, dass sie auch Menschen transportieren können. Ein Haus wird wohl einen entsprechenden Landeplatz brauchen.

    Punkt 6 wird eine nicht unerhebliche Wandlung der Industrie mit sich bringen. Das ist allerdings dramatisch für Deutschland

    Punkt 8: wir werden einen Impfstoff oder ein Verfahren gegen Viren finden.
    Damit kann nicht nur HIV ausgerottet werden.

    Punkt 9: wenn es richtig gemacht wird, dann braucht der 3D-Drucker Platz. Die Garage die nicht mehr für Autos genutzt wird ist ideal für einen großen vollautomatischen Drucker.
    Ganz nebenbei: Dinge die nur durch einen Markennamen einen Wert haben, z.B. Handtaschen werden fast wertlos, weil sie einfach nachgedruckt werden können.

    Ich akzeptiere, dass die Liste auf 10 Punkte begrenzt ist, aber es gibt trotzdem noch ein paar echte Hämmer, die auf uns zukommen. Deswegen verkneife ich mir nicht einiges aufzulisten:

    11. Schnittstelle zwischen Hirn und Computer
    Wir werden in der Lage sein, das Hirn mit dem Computer so zu koppeln, dass wir in einer virtuellen Realität leben können. Es wird keine Maus / Tastatur / Bildschirm mehr benötigt. Das Hirn wird denken und die Daten gehen in den Computer und wieder zurück.

    12. Biohacking: wird werden Menschen so verändern, dass sie zusätzliche Geräte eingepflanzt bekommen, so dass sie z.B. Nachts mit Infrarot sehen können, in Echtzeit übersetzen können ohne eine Sprache zu lernen oder Im Hirn einen Computer kontrollieren können der sie bei verschiedenen Tätigkeiten unterstützt.

    13. Sex mit Robotern: wir werden Roboter so Menschenähnlich bauen können, dass sich viele Menschen entscheiden, nicht mehr mit einem echten Menschen zusammen zu leben

    14. Drohnen als autonome Waffen. Killerroboter…

    15. Mikroroboter in der Medizin

    16. Besiedlung des Mondes und verschiedener Planeten

    17. Verständnis der Schwerkraft und evtl kontrolliertes Abschalten (das geht schon ganz schön weit)

    18. Kernfusion und fast kostenlose Energie

    19. Auflösung von Staatsformen und Umformung der zivilen Gesellschaften

    20. Lösung des Problems der Klimaerwärmung und Umkehr

    21. Entwicklung neuer Lebensformen und Wiederbelebung ausgestorbener Arten

    22. Heilung von Querschnittsgelähmten, Reparatur von Nervenschäden durch Elektronik und AI

    23. Begrenzung der Weltbevölkerung, entweder durch Auswandern auf andere Planeten oder durch Geburtenkontrolle mit finanziellen Anreizen oder durch Zwang.

    24. Entwicklung von neuen Computerformen mit unglaublicher Leistungsfähigkeit

    25. Entwicklung von Software und Robotern durch durch KI kontrollierte Produktionsstätten ohne jede Hilfe und Kontrolle von Menschen.

    26. KI wird sich die Frage stellen, ob sie dem Menschen dienen muss. Die Antwort wird Nein sein.

    Geht noch weiter, aber ich geh jetzt schlafen…. Gute Nacht Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.