Ein erstes Konzept für einen realen Warp Antrieb, wie er in den Star Trek Epen dargestellt wird, wurde bereits 1994 vom mexikanischen Physiker Miguel Alcubierre vorgestellt. Allerdings hat man das Konzept zunächst verworfen. Man stellte Berechnungen zu der Antriebsart an, die ergeben haben, dass dieser Antrieb Unmengen an Energie benötigen würde. Diese Energiemengen wären nahezu untragbar gewesen.


Warp Antrieb aus Star Trek ist realisierbar
Warp Antrieb aus Star Trek ist realisierbar

Nun allerdings haben Wissenschaftler die Idee zu dem Konzept erneut aufgegriffen und neue Berechnungen angestellt. Laut den jüngsten Berechnungen würde das Konzept zum Warp Antrieb deutlich weniger Energie benötigen, als sich in den ersten Berechnungen ergeben hat. Interessant erscheint in diesem Zusammenhang auch der Beitrag zur Teleportation eines Photons über 97 Kilometer.


Doku Video zum Warp Antrieb

http://www.youtube.com/watch?v=-2V0qGlQXVQ

Physiker hoffen, durch Anpassungen des ursprünglichen Konzepts, zum Erfolg zu kommen

Physiker sind nun der Meinung das durch Anpassungen an dem Warp Antrieb, dieser den Weg von einer Science-Fiction Idee zu einem realisierbaren Antrieb schaffen kann. So greifen sie die Idee erneut auf und haben mit ersten Tests begonnen, das Konzept auf Herz und Nieren zu prüfen. Harald „Sonny“ White vom NASA Johnson Space Center hat auf dem 100 Jahre Starship Symposium ausgesagt das es Hoffnungen gibt einen solchen Antrieb in der Zukunft realisieren zu können.

Raumschiff in Kugelform könnte mit dem Alcubierre Warp Antrieb ausgerüstet werden

Dank des Konzepts zum Warp Antrieb soll es möglich werden können bis zum 10 fachen der Lichtgeschwindigkeit erreichen zu können. Die Form des Raumschiffes, das mit dem Alcubierre Warp Antrieb ausgerüstet werden könnte, würde in etwa der einer großen Kugel entsprechen, die von einem Ring umgeben wäre. Bleibt für uns eigentlich nur abzuwarten ob man wirklich eines Tages in der Lage sein wird, die Reise durchs All anstelle mit herkömmlichen Raumfahrzeugen wie dem Dream Chaser oder einem außergewöhnlichem Modell, wie dem Varies Konzept Laser Raumschiff, antreten werden.

Quelle & Bild

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

7 Kommentare

  1. Johannes

    19. September 2012 at 17:17

    „Beam mich hoch Scotti“ Der Hammer. Mal schauen wann das ganze wirklich in die Tat umgesetzt werde kann.

  2. EuroTanic

    19. September 2012 at 20:25

    Prof. hat auch erklärt, warum der Warp Antrieb in diesem Universum nie funktionieren kann. Wir haben einige fundementale Regeln in diesem All, welche gegeben sind, und ohne die unser Universum nicht so wäre wie es ist. Da wäre z.B. das Prinzip, dass die Wirkung immer nach der Ursache kommt. Für den Warp Antrieb heisst das, dass die sogenannten Trägheitsdämpfer nie die Beschleunigung des Warp Antriebes ausgleichen könnten. Auch wenn die Verzögerung von Ursache und Wirkung noch so klein sein mag. in Verbindung mit der Trägheit wären dann alle Star Trekker immer automatisch Matsch. Eben aufgrund der immensen Beschleunigung. Aber schön, dass wir mal darüber reden konnten LOL

  3. GeilesFlittchen

    19. September 2012 at 22:47

    Da ich an die Richtigkeit der Relativitätstheorie glaube halte ich erstmal nichts von dieser Geschichte, dazu sind mir die Informationen im Artikel auch viel zu schwammig. Würde aber gerne weiteres zum Thema lesen wenn es mal handfeste Konzepte gibt, damit man sich auch mal selbst nen Bild davon machen kann.

  4. Phil

    20. September 2012 at 01:56

    10 mal schneller als Licht ? Wenn das der Einstein hört…..

  5. Marc Aurel

    20. September 2012 at 22:57

    Wenn es soweit ist, sollte man auf jeden Fall ein Schwarzes-Loch-Warngerät mitnehmen. Wär doch zu dumm, wenn man im falschen Moment zu schnell fliegt und dann weggeschlürft wird.

  6. Torsten

    25. September 2012 at 15:45

    Das Konzept widerspricht der ART nicht, sondern basiert auf ihr. ZB kann Raumzeit so expandieren, dass die rel. Geschw. zweier Galaxien überlichtschnell erscheint. Das einzige bislang unphysikalische am Konzept ist die benötigte NEGATIVE Energie. Sowas hat man nie gefunden und ist aus Erhaltungsgründen der Elementarteilchenphysik unmöglich. Hoffe, man kann dies mit was anderem ersetzen 🙂 .

  7. LeschsKosmos

    18. Juli 2013 at 12:56

    @eurotanic
    Du verwechselst Impuls- und Warpantrieb…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.