Fitnesstracker erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Je nach Modell werden dabei verschiedene Daten gesammelt und ausgewertet. Während einige Varianten lediglich die zurückgelegten Schritte zählen und die dabei verbrauchten Kalorien schätzen, haben andere Gadgets auch durchaus relevante Gesundheitsdaten im Angebot. Was für ein Potential dieser Markt besitzt, zeigt sich auch an der Tatsache, dass Apple seine Apple Watch nicht zuletzt als mobilen Gesundheitstracker vermarktet. Der koreanische Konkurrent Samsung hat zwar ebenfalls Smartwatches im Angebot, ergänzt diese nun aber um ein interessantes Angebot: Einen smarten Gürtel, der jederzeit Daten über die Größe des Hüftumfangs sammelt.


Credit: Will Shanklin/New Atlas
Credit: Will Shanklin/New Atlas

Der Hüftumfang ist ein Indikator für Herzerkrankungen

Was auf den ersten Blick ein eher nerviges Gadget zu sein scheint – wer will schon nach jedem Essen wissen, um wieviel der Hüftumfang zugelegt hat – kann auf Dauer ein durchaus nützliches Gerät sein. Denn zahlreiche Studien haben gezeigt, dass der Umfang der Körpermitte ein guter Indikator für die Entstehung von Herzproblemen oder eine kommende Diabetes-Erkrankung sein kann. Der „Welt“ genannte smarte Gürtel macht sich genau dies zunutze und misst, während er getragen wird, automatisch sämtliche Veränderungen in diesem Bereich. Auf diese Weise kann beispielsweise der Erfolg einer Diät recht schnell und simpel überprüft werden. Auf der der anderen Seite werden aber auch schlechte Essgewohnheiten gut sichtbar.

Eine Akkuladung reicht für rund zwanzig Tage

Tatsächlich unterscheidet sich der Welt-Gürtel optisch kaum von einem klassischen Gürtel. Nur wer genau hinsieht, wird an der Gürtelschnalle einen Mini-USB-Anschluss erkennen. Dieser muss in etwa alle zwanzig Tage für rund eine Stunde genutzt werden, um die innere Elektronik mit Strom zu versorgen. Abgesehen davon kann der smarte Gürtel aber wie jeder andere Gürtel auch genutzt und getragen werden. Ganz nebenher werden dabei dann auch die klassischen Fitnessdaten wie gemachte Schritte und verbrannte Kalorien erfasst. Aktuell kostet der smarte Gürtel für Vorbesteller je nach Wunschdesign 149 oder 199 Dollar.


Via: Newatlas

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.