Quasare - Giganten des Universums
Quasare – Giganten des Universums

Verschlungen von einem schwarzen Loch, viel schlimmer könnte das Szenario für die Erde nicht aussehen. Bislang ging man von einigen wenigen schwarzen Löchern im Universum aus, doch musste die NASA vor kurzem zu ihrem Erstaunen feststellen, dass es Millionen weiterer schwarze Löcher im Universum gibt. Das Infrarot-Weltraum-Teleskop Wise am Jet Propulsion Laboratory in Californien entdeckte 2,5 Millionen der so genannten Quasare. Diese Objekte sind überaus mächtig und groß. In der Minute verschlinge das Schwarze Loch die Masse von ca. 600 Erden und es versprühe eine Energie von ca. 6 Trillionen mal der der Sonne oder 1000 mal wie der der gesammten Milchstraße zusammen.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. Ley

    4. September 2012 at 12:57

    In der Minute verschlingt das Ding 600 Erden?

    Wenn man so etwas liest erkennt man erst wieder was für ein Mückenschiss wir Menschen doch im Universum sind.

  2. GeilesFlittchen

    4. September 2012 at 19:25

    Ja schon beeindruckend. Trotzdem sollte hier nochmal angemerkt werden, das Massen nicht Gleich Größe sind. Wer sich jetzt vorstellt das Ding verschlingt Größenmäßig pro Minute soviel wie 600 Erden, quasi nebeneinander liegend, liegt damit falsch. Unsere Sonne beispielsweise hat etwa die ~330000 fache Masse der Erde, ist aber eben nicht 330000 mal so groß.

  3. marvin

    8. September 2012 at 20:46

    >… sollte hier nochmal angemerkt werden, das Massen nicht Gleich Größe sind.
    Nun ja, man sollte bedenken, dass die 10 e/s (earths per seconds) erst mal rangeschafft werden müssen, und zwar fortlaufend wohlgemerkt.
    Und das sollte sich ziemlich desaströs auf die nähere und weitere Umgebung so eines schwarzes Loches auswirken.
    Es wird also ziemlich viel Masse in Mitleidenschaft gezogen.

    Unser Sonnensystem würde so ein Ding vermutlich in weniger als 10 Stunden verfrühstücken.

    Eine ziemlich beunruhigende Vorstellung, würde ich sagen.
    Und da machen wir uns Gedanken, dass wegen ein bisschen Klimaerwärmung die Meeresspiegel ein paar Zentimeter steigen werden.

    Ich halte ein gesetzgeberisches Einschreiten innerhalb der nächsten 20 Mio. Jahre für dringend geboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.