Ein kleines Mini Windkraftwerk für zu Hause, wünscht sich das nicht jeder? Dieser Frage sind zwei chinesische Studenten nachgegangen, mit dem Gedanken ein marktreifes Produkt zu erschaffen.  Wiederaufladbare Batterien werden in Zukunft, laut diesen zwei ehrgeizigen jungen Männern durch Mini Windkraftwerke für zu Hause aufgeladen. Diese kleinen Wunderwerke sind sehr einfach zusammen zu stecken und zu benutzen. Man poppt sie draussen an die Scheibe, steckt die Batterie hinnein und wartet (je nach windstärke) ca 2 1/2 Stunden, bis der Windgenerator die Batterie aufgeladen hat.

Umweltfreundlicher gehts kaum und das Gerät soll laut Medienberichten schon bald auf den Markt kommen. Der Preis wird sich auf ca. 10 € pro Mini Windkraftwerk belaufen.


Fazit: Die nächste super Erfindung auf dem Vormarsch.

Mehr Bilder gibt es hier:





Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Von A bis D: Die verformbare Batterie

    28. Juli 2009 at 07:29

    […] der Radio nach C, die Taschenlampe nach D. Wäre es nicht toll, für alle einfach dieselben Batterien verwenden zu können? Mit der wiederaufladbaren “AtoD” Batterie soll das […]

  2. Schwimmendes Windkraftwerk

    6. August 2009 at 07:58

    […] Siemens entwickelt gemeinsam mit dem norwegischen Konzern StatoilHydro das erste schwimmende Windkraftwerk. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.