Die Versorgung der Menschheit mit Wasser bleibt weiterhin ein großes Problem. Nach Schätzungen der WHO haben weltweit etwa eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Gefragt sind vor allem Low-Tech-Lösungen, die wenig Geld kosten und für eine große Zahl Menschen schnell verfügbar sein können. Dies nahm sich die NGO OHorizons zu Herzen und konstruierte eine Open Source Anleitung, mit dem ein Wood Mold konstruiert werden kann – eine Form aus Holz. Mit dessen Hilfe kann anschließend ein BioSand Filter hergestellt werden, der Wasser filtern und sauberes Trinkwasser produzieren kann. Die Anleitung ist online frei verfügbar.


wool-mold

BioSand-Filter mit Holzform

Das internationale Team von OHorizons hat sich vorgenommen, einfache, wenig technisierte Lösungen zu schaffen, die es Gemeinschaften in ärmeren Ländern ermöglicht, auf eigenen Füßen zu stehen. Die Produkte von OHorizons sollen eingesetzt werden können, ohne das Kapital und Expertise von außen benötigt wird. Die Designs der NGO müssen einfach, günstig, mit lokalen Mitteln umsetzbar und frei verfügbar sein. Der Wasserfilter ist die neueste Entwicklung aus der Ideenschmiede von OHorizons. Als erstes Einsatzgebiet für das Wood Mold System ist Bangladesh vorgesehen, ein Land, das schon seit Jahrzehnten mit einem Wasserproblem kämpft.


BioSand-Filter (kurz BSFs) gibt es schon seit längerem. Sie filtern Wasser mit Hilfe von Sand und Kiesel in einem natürlichen biologischen Prozess und eliminieren dabei sogar die Erreger von Cholera, E. coli und Typhus. Die Filter benötigen keinen Strom und kosten nicht viel. Einmal hergestellt, kann ein BSF 20 Jahre lang halten.

Das Problem: Um die BSFs mit Beton herzustellen, wird eine Form benötigt. Diese war bisher aus Metall, und ihre Herstellung erforderte einen erfahrenen Schweißer. Dank der Wood Mold von OHorizons ist damit nun Schluss.

Sauberes Wasser für eine Million Menschen in Bangladesh

Die Herstellung einer solchen Holzform kann mit einfachen Mitteln erfolgen und erfordert kein gesondertes Training. Lediglich die Anleitung ist erforderlich, alle anderen erforderlichen Materialien sollten vor Ort verfügbar sein. Die Kosten für eine der Formen inklusive der Arbeitsstunden für die Herstellung liegen zwischen 70 und 100 US-Dollar. Mit einer einzelnen Form können über 50 BioSand-Filter hergestellt werden.

In den vergangenen anderthalb Jahren wurde die Anleitung bereits an 400 Einzelpersonen oder Organisationen verteilt, um mit lokalen Mitteln BioSand-Filter herzustellen.2016 konnten 5.500 Menschen in Bangladesh dank der mit Wood Mold hergestellten BioSand-Filter Zugang zu sauberem Wasser erhalten. Bis 2021 möchte OHorizons diese Zahl auf eine Million steigern.

via Inhabitat.com

></p>

<!--
ADINJ DEBUG
None of top, random or bottom ads are defined.
$adinj_total_top_ads_used=0
$adinj_total_random_ads_used=0
$adinj_total_bottom_ads_used=0
random ads start=middleback - paragraph - 1
random ads end=anywhere - paragraph - 20 fromstart
posttype=post ( single)
currentdate=1508693879 (17461.734710648)
postdate=1481045561 (17141.731030093)
injection mode=direct
-->

							<div class=Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.

PayPal SpendeAmazon Spendenshopping