Cool und günstig: Ein ganzes Appartment im Bus.
Gut und günstig: Ein ganzes Appartment im Bus.

Zwei Frauen aus Israel sahen die alten Busse vor ihrer Haustür, die eigentlich zur Verschrottung gedacht waren und dachten sich kurzerhand: Nutzen wir die Ressource und verwandeln die alten öffentlichen Verkehrsmittel in komfortable Lebensräume. So enstanden überraschend luxuriöse „Bus-Häuser“ die sie nun vermieten und verkaufen. Eine clevere Idee, die wir uns ein wenig näher angeschaut haben. Mehr zu den alternativen Lebensräumen, zum HausBus Projekt, lest ihr in diesem Beitrag.


Alternative Lebensräume – Das BusHaus Projekt

Vor eingen Jahren hatten wir schon über Mensch berichtet, die ganze Flugzeuge in Lebensräume und Hotels verwandelt haben. Heute erreichte uns die Nachricht aus Israel, dass sich zwei Frauen zusammen getan haben um die alten öffentlichen Verkehrsmittel vor ihrer Haustür in Lebensräume zu verwandeln. Das kreative Projekt überzeugt nicht nur durch die Grundidee sondern vor allem durch die Ausführung. Die Lebensräume sind nämlich für die Umstände sehr gut eingerichtet und bieten alles, was man in einem Mini-Appartment in der Stadt bekommt, wenn nicht mehr. Die Bilder geben euch einen Eindruck von dem kreativen, alternativen Projekt aus Israel. Finden wir klasse!

Tipp: 4 Weitere Alternative Lebensräume im Blog


Bildergallerie zum Haus im Bus Projekt

Fotos: © Lior Danzig Quelle: Inhabitat

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Teppiche

    1. September 2014 at 12:45

    Tolles Projekt! Leben in einem Bus, warum nicht – schön mobil und sehr hell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.