Ernährung und insbesondere Fleischkonsum ist oft ein Streitpunkt. In modernen Industrieländern ist Fleisch ein Produkt für den alltäglichen Verzehr geworden, was sich auch im Preis und im Preisdruck widerspiegelt. Des Weiteren ist die globale Fleischproduktion eine große Belastung für die Umwelt. Auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen hat die Gruppe Space10 Fastfood neu erfunden: Statt Burger aus Rinderhack serviert Space10 leckere Burger, die auf Würmer basieren. Und auch nachhaltiges Eis steht auf dem Speiseplan.


Das Menü der Zukunft?

Space10 hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt ein Stück besser und nachhaltiger zu machen. Unter diesem Vorzeichen hat sich die von IKEA unterstützte Gruppe bereits mit den Themen Möbeln und Urban Gardening befasst. Nun ist also das Thema Fleisch und Fastfood dran. Um die eigenen Innovationen in dem Bereich vorzustellen, hat Space10 ein Menü konzipiert, das einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Dabei kommen Würmer und Algen neben Gemüse als Rohstoffe vor. Die Vorteile: Auch in größeren Dimensionen könnte die Insekten- und Algenzucht deutlich nachhaltiger gestaltet werden als es aktuell bei der Produktion von „normalem“ Fleisch der Fall ist. Zum Einsatz kommen auf vor allem Mehlwürmer. Und erste Tester, die den Mehlwurm-Burger probiert haben, waren von der Qualität und dem Geschmack wahrlich überrascht. Neben dem Burger stehen bei Space10 auch Hotdogs und Fleischbällchen auf Mehlwurm-Basis zum Einsatz.


Und auch auf das Dessert muss nicht verzichtet werden. Das Eis von Space10 enthält zahlreiche Microgreens, darunter Fenchel, Koreander und Minze. Gesüßt wird mit Apfelsaft,Äpfeln und Zitronensaft.

Was sollen wir sagen? Was Space10 da zaubert, sieht durchaus lecker aus und schmeckt diversen Berichten zufolge auch. Ob das nun die Ernährung der Zukunft ist, sei dahingestellt. Aber unsere doch recht CO2-intensive Ernährung fordert mittelfristig durchaus ein Umdenken.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.