Viele dürften das Problem kennen: Wer von zu Hause auszieht, genießt zunächst die Freiheit der eigenen Wohnung. Recht schnell merkt man dann aber, dass auf einmal jede Menge Pflichten anfallen, die man zuvor nur sporadisch selbst erledigt hat. Spätestens wenn das letzte frische T-Shirt aufgebraucht und der Kühlschrank geleert ist, muss man die Pflichten des Haushalts dann selbst erledigen. Oder man beauftragt eine Ersatzmutter. In Pittsburgh hat eine findige Mutter, genau dies zu einem Geschäftsmodell gemacht. Studenten und sonstige Haushaltsmuffel können ungeliebte Aufgaben einfach an die Firma „Another Mother“ delegieren.


Einzelbuchungen möglich

Die Angebotspalette reicht dabei vom Putzen der Wohnung, über das Erledigen der Einkäufe bis hin zum Waschen und Bügeln der Klamotten. Ein Abo muss dabei nicht abgeschlossen werden, die einzelnen Dienstleistungen können bei Bedarf einfach einzeln gebucht werden. Sich den Kühlschrank füllen zu lassen, kostet dabei beispielsweise acht Dollar – plus die Kosten der eingekauften Waren. Das Unternehmen möchte allerdings auch Hilfe zur Selbsthilfe leisten und bietet daher auf der eigenen Webseite eine Rubrik mit hilfreichen Haushaltstipps an.


Unternehmensgründerin Ilene Scoratow sieht ihren Konzern nämlich eher als Helfer für die Anfangszeit und nicht als lebenslangen Service-Dienstleister. Auf die Idee einen solchen Haushaltsservice zu gründen, kam die Unternehmerin dabei durch ein Buch über Unternehmensgründungen. Darin empfahlen die Autoren, sich bei der Gründung auf die eignen Stärken und Kenntnisse zu konzentrieren. „Da dachte ich mir: Ich mag es zu unterrichten und ich mag es Mutter zu sein“, so die Ersatzmutter.

Keine Expansion geplant

Die logische Konsequenz: Frau Scoratow arbeitet heute tagsüber als Lehrerin und betreibt nebenher ihr Unternehmen. Dabei betreut sie nach eigenen Angaben rund 40 Studenten in Pittsburgh. Eine weitere Expansion ist zwar zunächst nicht geplant, es ist aber nicht auszuschließen, dass sich schon bald auch in anderen Universitätsstädten ähnliche Angebote etablieren.

Quelle: Springwise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.