Um ein möglichst gleichmäßiges Verhältnis der beiden Geschlechter in den Reihen der Mitarbeiter realisieren zu können, greifen die kalifornischen IT-Firmen Apple und Facebook zu den unterschiedlichsten Leistungen. Weiblichen Mitarbeitern wird nun angeboten, die Eizellen einfrieren zu lassen, um diese Zielgruppe für sich gewinnen zu können.


Laut einem Bericht von NBC News bietet das soziale Netzwerk Facebook diese Option für weibliche Angestellte bereits seit Januar 2014 an. Apple zieht im kommenden Jahr nach und übernimmt das Modell von Facebook.

Apple - Wertvollste Marke der Welt
Apple

20.000 US-Dollar für das Einfrieren der Eizellen

Bis dato ist diese Leistung selbst bei den weltweit bekannten US-Konzernen kaum verbreitet. Doch die Anzahl der Frauen, die sich ihre Eizellen in der fruchtbarsten Zeit entnehmen lassen, wächst seit Jahren kontinuierlich stark an. Viele Frauen opfern die frühen Jahre des Lebens für die Karriere und stellen den Wunsch nach Kindern weit hinten an. Um auch im fortgeschrittenen Alter Kinder bekommen zu können, entscheiden sich viele Frauen für das Einfrieren der Eizellen. Apple und Facebook zahlen pro Eingriff 10.000 US-Dollar und lassen sich diese Mitarbeiterleistung demnach sehr viel Geld kosten. Da Ärzte zudem mindestens zwei Eingriffe empfehlen, summieren sich die Kosten sogar auf bis zu 20.000 US-Dollar pro Patientin.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.