Für eine Frau gibt es wohl kein schrecklicheres Szenario, also von einem unbekannten Mann mitten in der Nacht überfallen zu werden. Häufig kommt es bei solchen Überfällen zu sexuellen Übergriffen und genau in diesem Moment soll das kleine tragbare Gadget namens Athena zum Einsatz kommen, einen lauten Alarm auslösen, eine SMS mit Standortdaten an die Familie, oder wahlweise  an eine Zentrale und somit an die Polizei senden. Den kleinen Alarmknopf kann man als Clip am Gürtel, an der Tasche oder an der Kleidung tragen und er ist sehr schnell betätigt sobald man in eine Notsituation kommt. Mehr zum Sicherheitsgadgets für Frauen unterwegs, seht und erfahrt ihr in diesem Beitrag. 

Athena: Sicherheitsgadget für Frauen

Das kleine Sicherheitsgadget ist auf dem ersten Blick nicht so effektiv wie ein Pfefferspray oder ein Elektroschocker, aber allein ein Druck von drei Sekunden auf den Knopf am tragbaren Gerät genügt, um die wichtigsten Personen im Leben darüber zu benachrichtigen, dass man in eine Notsituation geraten ist. Sofort erhalten alle eingespeicherten Empfänger eine SMS mit dem aktuellen Standort und der Angreifer wird wahlweise gleichzeitig von einem lauten Alarmsignal überrascht und hoffentlich davon auch verschreckt. Auf die Idee kam Gründerin Yasmine Mustafa, als sie für mehrere Monate in Südafrika unterwegs war und Frauen traf, die von Männern überfallen wurden.


Über Crowdfunding zum Erfolg

Athena wurde, wie viele andere intelligente Technologien, über Plattformen wie Kickstarter oder Indiegogo unterstützt und erreichte während der Kampagne Gelder in Höhe von über 250.000 Euro. Die New York Times, Mashable, Digital Trends, Huffington Post und viele andere berichteten im Laufe der Kampagne über das Security-Wearable und sorgten so für einen kleinen Ansturm auf das Mini-Gadget. Preis des Sicherheitsgadgets wird zur Markteinführung bei ca. 100 Euro liegen. Das Unternehmen bietet zudem die Möglichkeit, dass man Frauen in Entwicklungsländern unterstützt und Athena an Frauen die es brauchen, spendet. Wir finden: Eine sinnvolle Idee, die viele Frauen erreichte und nicht ohne Grund erfolgreich mittels Crowdfunding finanziert wurde.

Video zum Athena Security Gadget

Quelle: Ecouterre

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.