Atrias Roboter der Oregon State University.
Atrias Roboter der Oregon State University.

Wissenschaftler des Dynamic Robotics Laboratory an der Oregon State University in den USA bereiten sich derzeit mit dem innovativen Laufroboter Atrias auf die diesjährige Darpa Robotic Challenge vor. Darpa sucht aus allen US Staaten die besten Teams und deren Roboter, die vor allem eins können müssen: Genauso schlau zu agieren wie ein menschlicher oder tierischer Körper. Darpa plant die neuesten Technologien im Bereich der künstlichen Intelligenz zur Verbesserung der nationalen Verteidigung einzusetzen. Der Roboter der Oregon State University liegt dabei hoch im Kurs, denn dieser hat eine ganz bestimmte Eigenschaft perfektioniert. Um welche es sich handelt, erfahrt und seht ihr in diesem Beitrag.


Atrias: Roboter der Oregon State University

Im Juni ist es wieder soweit: Die besten Wissenschaftler, Forscher und Entwickler im Bereich der Robotik und künstlichen Intelligenz finden sich zur Robotic Challenge 2015 von Darpa zusammen. Der Atrias Roboter der Oregon State University hat bei der diesjährigen Challenge grosse Chancen auf einen der Spitzenplätze, denn den Forschern ist es gelungen die Eigenschaft sich auch bei Tritten und Schlägen weiter auf den Beinen zu halten zu perfektionieren. Dies gelingt dem Roboter neben einer Vielzahl von Sensoren, hoher Rechenleistung und ausgefeilten Algorithmen auf Grund von vier Karbonfaser-Stilen und Fiberglas Federn. Erst vor wenigen Stunden hat das Team um den Atrias Roboter neue Videos veröffentlicht, welches den Laufroboter unter anderem dabei zeigt, wie er einen komplexen Hindernisparcour meistert.

USA auf dem Weg zum echten Terminator

Ziel des Teams um Atrias ist neben der Aufmerksamkeit und den zusätzlichen Geldern aus der Darpa Challenge die Stabilität neuer Roboter zu 100% zu garantieren. Darpa zielt zur selben Zeit darauf ab, so schnell wie möglich Roboter zu entwickeln, die entweder mit Soldaten oder alleine in Kriege ziehen können. Die Organisation hat mit den Boston Dynamics Laufrobotern Cheeta oder Spot ja schon des Öfteren gezeigt wohin die Reise mit der künstlichen Intelligenz gehen soll. Die USA wollen die weltweite militärische Überlegenheit unter keinsten Umständen abgeben. Und dazu zählt, im 21. Jahrhundert, ob wir nun wollen oder nicht die Entwicklung von Kampfrobotern und echten Terminatoren, die sich unter anderem dank innovativer Materialien selbst heilen sollen. Atrias könnte heute noch nicht auf einem Kriegsschauplatz überleben. Das folgende Video der Orgenon State University zeigt Atrias bei einem Hindernisparcour zur Vorbereitung auf die diesjährige Darpa Robotic Challenge im Juni.


Video zeigt den neuen Atrias Roboter in Aktion

Quelle: IEE Spectrum

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.