Australien bietet eigentlich beste Voraussetzungen für die Nutzung von Solarenergie. Tatsächlich ist das Land aber vor allem bekannt für die Förderung fossiler Rohstoffe wie Kohle, Erz oder Uran. Inzwischen scheint dort aber ein Umdenken einzusetzen. Immerhin ist Australien aktuell das Land mit der höchsten Zuwachsrate bei privaten Dachsolaranlagen. Viele Australier scheinen die Sonnenenergie also nutzen zu wollen, um die eigene Stromrechnung zu senken oder den gewonnenen Strom gewinnbringend zu vermarkten. Auch die Industrie scheint nun auf diesen Zug aufzuspringen und setzt dabei auf kommerzielle Großanlagen. So wurden letzte Woche in einer gemeinsamen Zeremonie die beiden größten Solarkraftwerke des Kontinents offiziell eingeweiht.


Es wird Strom für rund 50.000 Haushalte produziert

Beide Anlagen liegen im Bundesstaat New South Wales. Das kleinere Solarkraftwerk trägt dabei den Namen Broken Hill und besitzt eine Kapazität von 53 MW. Der größere Bruder Nyngan bringt es sogar auf 102 MW und ist damit die größte Solaranlage in der gesamten südlichen Hemisphäre. Gemeinsam kommen die beiden Projekte auf eine Stromproduktion von 360.000 Megawattstunden jährlich – was in etwa dem Verbrauch von 50.000 Haushalten entspricht. Konzipiert und errichtet wurden die Kraftwerke dabei von der Firma AGL Energy. Deren Vorstandsvorsitzender, Andy Vesey, war bei der Einweihung dementsprechend gut gelaunt und sprach von der „Geburtsstunde der großflächigen Solarnutzung in Australien“.


Auch die umliegende Region soll wirtschaftlich profitieren

Demnach scheinen also noch weitere ähnliche Projekte geplant zu sein. Im Idealfall sorgen Solarkraftwerke dabei nicht nur für saubere Energie, sondern wirken sich auch wirtschaftlich positiv auf die Region aus. So lassen sich den Angaben des Betreibers zufolge bereits jetzt positive wirtschaftliche Effekte von rund zehn Millionen US-Dollar auf die beiden neuen Solaranlagen zurückführen. Im Laufe der Betriebszeit von rund dreißig Jahren soll sich dieser Wert dann sogar noch auf mehr als 150 Millionen Dollar erhöhen. Die Nyngan-Anlage produziert dabei bereits seit Juli Strom, das Broken Hill Kraftwerk wiederum wurde im Dezember erstmals genutzt. Am 20. Januar fand dann die offizielle Einweihungszeremonie statt.

Via: AGL Energy

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.