Urbee 2 (Foto: korecologic.com)
Urbee 2 (Foto: korecologic.com)

2.905 Meilen oder 4.676 Kilometer von New York nach San Francisco, quer durch die Vereinigten Staaten, mit nur einer Tankfüllung oder knapp 38 Litern Diesel oder Ethanol: Dies soll in nur zwei Jahren dem Urbee 2 gelingen, einem im 3D-Drucker entworfenen Hybrid-Auto aus den USA. Zum Vergleich: In Europa entspräche eine gleiche Distanz in etwa einer Fahrt von Neapel bis zum Nordkapp oder von Lissabon bis Moskau. Mit durchschnittlichem Verbrauch kommt man derzeit nicht einmal mit einer Tankfüllung von München nach Frankfurt und zurück.


Elektroauto zum ausdrucken

Beim Urbee 2 handelt es sich um ein Hybridauto auf drei Rädern, dessen Bauteile mit Ausnahme von Motor und Chassis gänzlich aus dem 3D-Drucker stammen. Als Antrieb dient eine Kombination aus 10-PS-Verbrennungsmotor und 36-Volt-Elektromotor, damit soll das Fahrzeug rund 120 Stundenkilometer fahren. Das Gewicht liegt unter 600 Kilogramm, damit ist der Urbee 2 leichter als ein Smart Fortwo. Der Verbrauch liegt nur zwischen einem und drei Litern Diesel oder Ethanol auf 100 Kilometer. Die Fahrzeugteile werden bei RedEye gefertigt, einem auf 3D-Druckerei spezialisisiertem Unternehmen. Das stromlinienförmige Design ist einem Wassertropfen nachgefertigt.

Video: Urbee 2


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.