Noch vor zwei Jahren rieben sich Besitzer von Erdgasheizungen die Hände. Der Brennstoff war manchmal um 30 Prozent billiger als Heizöl. Auch die Umwelt profitierte davon. Der Trend ging hin zu Erdgas, wenn ein neuer Kessel hermusste. Gas emittiert deutlich weniger Schadstoffe und klimaschädliches Kohlendioxid.


175 Euro pro Jahr eingespart

Jetzt könnte sich der Trend umkehren. Wer mit Öl heizt steht sich besser. Das zeigt der Heizkostenspiegel, den die gemeinnützige co2online GmbH jetzt zum zwölften Mal in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mieterbund vorgestellt hat. Die Jahreskosten sanken 2015 etwa für die Bewohner einer durchschnittlichen 70-Quadratmeter-Wohnung um 175 Euro auf 755 Euro. Erdgasheizungen verschlangen nahezu unverändert 830 Euro, und wer mit Fernwärme versorgt wurde kam auf 965 Euro. Der Heizspiegel-Flyer kann kostenlos heruntergeladen werden.


Wärmeres Wetter lässt alle profitieren

Am positiven Trend für das Portemonnaie, der ein negativer für die Umwelt ist, ändert sich auch in diesem Jahr nichts. Diesmal profitieren alle von sinkenden Preisen, die Ölheizungsbesitzer aber überdurchschnittlich. „Wir gehen davon aus, dass die Heizkosten auch im Abrechnungsjahr 2016 sinken werden. Bei Erdgas und Fernwärme könnten es fünf Prozent sein, beim Heizöl sogar zehn Prozent“, sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. Wobei es nur beim Heizöl eine weitere Preissenkung gibt. Ansonsten rührt, so Loitz, die Entlastung von höheren Temperaturen im Jahr 2016, verglichen mit dem Vorjahr.

Aufschlüsselung nach dem Baujahr

Der Heizspiegel ist für Wohngebäude anwendbar, die zentral mit Erdgas, Heizöl oder Fernwärme beheizt werden. In den Vergleichswerten sind die Anteile für Raumwärme (Heizen) und für die Warmwasserbereitung enthalten. Erstmals werden die Verbräuche auch nach den Baujahren der Gebäude aufgeschlüsselt. So können Verbraucher den energetischen Zustand ihrer Wohnung noch besser einstufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.