Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry wird im kommenden Jahr das nächste High-End-Modell auf den Markt bringen. Dabei dreht es sich um das BlackBerry Rio, wobei der Hersteller nicht auf die für den Hersteller typische physische Tastatur setzt.


BlackBerry Z30

In diesem Jahr präsentierte BlackBerry bereits mit dem Classic und dem Passport zwei Smartphones, die sehr stark an die älteren Geräte des Herstellers erinnern. Sollte sich BlackBerry voll und ganz auf Geräte mit einem klassischen Keyboard konzentrieren und ähnliche Modelle für Apple, Samsung oder auch die vielen anderen Hersteller anbieten? Laut dem Techblog Mobilegeeks plant BlackBerry mit dem Smartphone Rio ein neues Modell, bei dem auf die physische Tastatur verzichtet wird. Weitere technische Details zu diesem Gerät sind zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht bekannt.


BlackBerry Rio mit ähnlicher Ausstattung wie das Z30

Höchstwahrscheinlich wird BlackBerry ein 5-Zoll großes Display im Rio verbauen, wobei ebenso ein schneller Quad-Core-Prozessor als so gut wie sicher gilt. Ob BlackBerry mit dem Rio trotz fehlender physischer Tastatur jedoch ausreichend viele Kunden erreichen wird, ist unklar und darf aufgrund der schwachen Verkaufszahlen der letzten Modelle bezweifelt werden.

(via)

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.