Nachdem am ersten Tag der Entwicklerkonferenz BUILD Microsoft vor allem eigene Visionen präsentiert hat, durften am zweiten Tag fremde Unternehmen ihre Ideen für bestimmte Produkte des Konzerns vorstellen. Dazu gehörte auch der Automobilhersteller BMW, der ein vernetztes Kommunikationssystem vorstellte, das auf Microsofts Cloud Service Azure beruht. Die erste Version von BMW Connected ist dabei bereits für BMW Fahrer mit iPhone in den USA verfügbar – enthält aber eher unspektakuläre Funktionen wie eine automatische Stauwarnung mit Umleitungsempfehlung. Deutlich interessanter war hingegen ein Video, in dem gezeigt wurde, wohin sich das smarte System einmal entwickeln soll. Ziel ist es dabei, dass einen die Technik mit allen für den Tag relevanten Informationen versorgt.


Auch außerhalb des Wagens werden Informationen zur Verfügung gestellt

So ist auf dem Video zu sehen, wie der Fahrer bereits am Morgen ein holographisches Briefing erhält. Darin unter anderem enthalten: Eine Wetterprognose für den Tag, die morgendlichen Termine sowie ein Überblick über die aktuelle Verkehrslage auf dem Weg zur Arbeit. Auch während der Fahrt wird der Fahrer dann mit weiteren Informationen versorgt. So warnt ihn das System explizit vor einem Felssturz auf der Straße. Zudem kann auf das bordeigene Entertainment System zurückgegriffen werden. Ebenfalls interessant: Auch während eines Telefonats kann auf die vorhandenen Informationen zugegriffen werden – beispielsweise um Terminkalender abzugleichen.


Ein Beispiel für die Vielseitigkeit der Cloud-Technologie

BMW jedenfalls ist davon überzeugt, zukünftig dem Kunden einen erheblichen Mehrwert bieten zu können. Vizepräsident Thom Brenner spricht bereits von einer „ultimativen smarten Vernetzungseinrichtung, die sich perfekt in den digitalen Lifestyle einfügt“. Sollte sich BMW Connected langfristig tatsächlich als erfolgreich erweisen, würde davon auch Microsoft profitieren. Denn es ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Cloudtechnik von Azure mit Hilfe der mitgelieferten Entwicklungstools für innovative und maßgeschneiderte Produkte verwendet werden kann. Wann mit dem Launch aller gezeigten Funktionen zu rechnen ist, wurde bisher allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Via: The next web

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.