Einer aktuellen Ankündigung zufolge plant BMW für 2021 ein voll elektrisch angetriebenes Auto zu lancieren, das auch noch selbst fährt. Erst kürzlich zeigte der Automobilhersteller mit dem BMW Vision Next 100 Konzept, wo die Reise einmal hingehen soll. Das Konzeptfahrzeug wurde anlässlich des 100. Geburtstags vorgestellt. Mit dem i Next möchte BMW noch eine Schippe drauf legen.


bmw-vision-next-4
BMW Vision Next 100 Konzeptauto mit dehnbarem Blech (Bild: BMW)

 

BMW plant i Next Supercar mit Elektromotor

Die Zukunft der Elektromobilität sieht recht vielversprechend aus. Die Visionen einiger Autobauer, scheinen jedoch bisher noch weit weg von der Realität zu sein. Unter Berücksichtigung des technologischen Fortschritts, scheint das alles aber nicht so abwegig. Die Materialforschung sowie die Entwicklungen im Hinblick auf vernetzte, autonom fahrende Autos meistert immer mehr Meilensteine. BMW-Chef Harald Krüger ist guter Dinge und kündigte auf der Hauptversammlung der BMW Group jüngst an, dass bereits 2018 ein i8 Roadster kommen wird. In fünf Jahren geht es dann weiter mit dem BMW i Next. „Unser neuer Innovationsträger soll autonom fahren. Er ist digital vernetzt. Er besteht aus intelligentem Leichtbau. Er weist ein völlig neues Interieur auf. Und er bringt die nächste Generation der Elektromobilität auf die Straße.“, so BMWs Vorstandsvorsitzender Harald Krüger.


bmw-next-100-6
BMW Vision Next 100 mit zusammenfaltbarem Lenkrad (Bild: BMW)

Der Innenraum des neuen Future-BMW soll mit neuartigen Materialien ausgestattet werden, die auf Bewegungen des Fahrers reagieren und auch Displays ersetzen sollen. Die Windschutzscheibe soll dabei an sich zu einem gigantischen Display avancieren, das sämtliche Informationen anzeigt, auf Gefahren hinweist und vieles mehr. Als Außenhaut soll ein Material zum Einsatz kommen, das in der Lage ist sich auf Wunsch zu verformen und auch die Räder bedeckt. Dadurch soll der Luftwiderstand verringert und der Verbrauch geschmälert werden. Derartige Konzepte sind immer wieder eine Reise wert und lassen uns ein wenig träumen. Etwas realer wird das Ganze allerdings dann, wenn man sich anschaut, was Tesla so bietet. Einigermaßen erschwingliche Elektroautos, die immerhin schon teilautonom fahren können und auch über eine zufriedenstellende Reichweite verfügen. Und nun wieder zurück zum Träumen, es folgt der Clip zum BMW Vision Next 100.

BMW Vision Next 100 im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Teri

    14. Mai 2016 at 12:57

    Dann können wir ja gespannt sein, ob es die deutsche Autoindustrie überhaupt noch bis 2021 schafft. Der Verbrenner ist tot! Das scheinen die geldgeilen Manager verschlafen zu haben. Schade um die Arbeitsplätze, doch was solls. Sei es nun die Industrie 4.0 oder das Verschlafen von neuen Techniken. Mein nächstes Auto fährt rein elektrisch und es wird wohl kein deutsches Produkt sein. Schade darum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.