Die Bragi Dash Earbuds sind die weltweit ersten drahtlosen Smart-In-Ear-Kopfhörer. Der stolze Besitzer kann mit ihnen Schwimmen gehen, Musik auf Ihnen speichern und Telefongespräche annehmen. Sogar über rudimentäre Funktionen zum Fitnesstracking verfügen die Kleinen Kopfhörer.


Drahtloses Hörvergnügen

Es gibt eine Sorte Mensch, für die Musik ein ständiger Wegbegleiter ist. Für diese Menschen sind gute Kopfhörer unverzichtbar. Die kabelgebundenen Varianten sind dabei oft ein Ärgernis: Ständig ist das Kabel im Weg, und wenn der Musikenthusiast doch einmal keine Musik hören will, ist es fast garantiert, dass die Kabel sich in seiner Tasche irgendwie verheddern werden, was den nächsten Audio-Genuss erheblich verzögert. Hinzu kommt, das selbst bei qualitativ hochwertigen Kopfhörern das Kabel oft eine Schwachstelle darstellt, da diese irgendwann beschädigt werden. Das alles gilt weniger für Over-Ear-Kopfhörer, aber diese sind schwer und sperrig und somit für viele Musik-Fans auch keine Lösung.


Glücklicherweise gibt es drahtlose In-Ear-Kopfhörer, und zu dieser Kategorie zählen auch die Bragi Dash Earbuds. Sie verbinden sich über eine Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone. Die Audioqualität, die die Kopfhörer erreicht, ist mit der hochwertiger kabelgebundener Modelle zu vergleichen.

Earbuds mit Smart-Features

Die Dash Earbuds entstanden aus der Kickstarter-Kampagne eines deutschen Startups namens Bragi. Die Kampagne erreichte die Förderungssumme von 3,5 Millionen US-Dollar verhältnismäßig schnell und fand 16.000 Unterstützer.

Die Features der Dash Earbuds erschöpfen sich nicht in der drahtlosen Musikübertragung. Sie sind wasserabweisend, und zwar so weit, dass der Träger sie beim Schwimmen nutzen und sogar bis zu einer Tiefe von einem Meter tauchen kann.

Außerdem sind die Dash Earbuds nicht von einem Smartphone als Quelle für die Musik angewiesen. Die Erfinder haben den Kopfhörern 4 GB internen Speicher spendiert, die unabhängige Musikwiedergabe ermöglichen.

Und sogar Fitnesstracking-Features hat Bragi den Kopfhörern spendiert. Sie messen Daten wie die Herzfrequenz, zurückgelegte Distanzen, Geschwindigkeit und verbrannte Kalorien. Außerdem ist ein Beschleunigungsmesser eingebaut, der es erlaubt, die Kopfhörer mittels Gesten zu steuern. Es wäre beispielsweise möglich, sich mittels eines Kopfnickens die Wettervorhersage vorlesen zu lassen oder einen Anruf anzunehmen.

Die Dash Earbuds kommen mit drei verschiedenen Silikoneinsätzen, um den Halt in jedem Ohr zu gewährleisten.

In dieser Kombination stellen die Dash Earbuds eine Weltneuheit dar. Das kostet natürlich was. Die Kopfhörer kommen im April auf den Markt und werden 299 US-Dollar kosten.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.