Dubai hat nun offiziell das höchste Gebäude der Welt – Den Burj Khalifa. Ein Meisterwerk der Technik und doch schon fast so etwas wie der Grabstein einer von Größenwahn und Selbstüberschätzung getränkten Familiendynastie.


Auch wenn die Herrscher behaupten diese Investitionen für die Zukunft zu tätigen um nicht mehr so vom Öl abhängig zu sein, so ist doch zu bezweifeln, dass Gebäude wie der Burj Khalifa in Dubai, künstliche Palmeninseln oder Mega-Luxus Hotels in Segelschiff-Form dieses Ziel bewirken können. Prestige ist eine Sache – Rentabilität eine andere. Aber die USA und andere Industrieländer der Welt wird es freuen, dass die Vereinigten Arabischen Emirate sich lieber um die zur Schau Stellung ihres Reichtums kümmern als sinnvoll damit zu wirtschaften.


Zudem wird der bisher als Burj Dubai bekannte Burj Khalifa mit seinen 828 m wohl den Trend zu immer höheren Wolkenkratzern für einige Zeit abschwächen.

Nichts desto Trotz. Feiern wir das höchste Gebäude der Welt – Den Burj Khalifa:

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Maria

    6. Januar 2010 at 20:03

    Der Turm zu Babel ist endlich fertig gestellt. Ach ist das verrückt. Aber gerne sehen würde ich ihn von der Nähe….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.